Dateigrößen reduzieren mit dem pCon.planner – 3 Tipps für 3D-Modelle

3D-Modelle können aus den unterschiedlichsten Quellen bezogen werden und weisen oft eine hohe Dateigröße auf – lange Ladezeiten und Performanceeinbußen können die Folge sein. Eine effektive Reduzierung der Datenmenge führt dabei zu mehr Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit beim Planen.

In diesem Video haben wir 3 Tipps zusammengefasst mit denen 3D-Modelle verschiedener Formate im pCon.planner ohne Qualitätsverlust optimiert werden können:

pCon.planner noch nicht installiert? Kein Problem, einfach kostenlos herunterladen und Modelle optimieren!

Download pCon.planner 8.1

*Der Button führt zum Download des kostenfreien pCon.planners.

Dieser Beitrag wurde unter 3D-Modelle abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Dateigrößen reduzieren mit dem pCon.planner – 3 Tipps für 3D-Modelle

  1. 27. Oktober 2019 um 13:58 berndt wehn sagt:

    hallo, einen sonnigen sonntag aus hamburg.
    wie sieht’s aus mit BILDER einbinden?
    ich suche eine verbindung zwischen interaktiver rahmen konfiguration und darstellung des bildes im raum …
    mit betsen grüßen
    bw

    • 28. Oktober 2019 um 17:56 Anna sagt:

      Hallo Herr Wehn,

      Bilder können Sie über den Button Bild , über Import oder per Drag&Drop in den pCon.planner einfügen. Vielleicht freut Sie, dass es in der neuen Version des Raumplaners umfangreiche Möglichkeiten zur Bildbearbeitung hinzugekommen sind.
      Weitere Infos lesen Sie in der Online Hilfe.

      Wenn Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich gern wieder.

      Viele Grüße
      Ihr pCon-Team

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>