pCon.planner – Digitales Umdenken in der Großküchenbranche

Die Gastronomie boomt seit Jahren und  jährlich entstehen neue Küchen im Restaurant-, Kantinen- und Sozialbereich. Wie im Privathaushalt auch, bedarf jede gewerblich genutzte Küche einer ausführlichen Planung und Konzeption. Dabei gilt es, bei jedem Neu- oder Umbauprojekt die spezifischen Gegebenheiten zu berücksichtigen.

Jede Küche ist standardmäßig individuell. Diese Tatsache allein verrät, dass immer ein Kostenfaktor mitschwingt. Auch die individuellen Anforderungen an die benötigten Geräte sowie ihre Beschaffenheit sind immens und daraus resultierend kostenintensiv. Das Sprichwort „Versuch macht klug“ gilt hier nicht, denn Fehler machen sich schnell im Budget bemerkbar. Eine von Anfang an durchdachte, funktional stimmige Küchenplanung ist daher umso wichtiger.

pCon.planner – Digitales Umdenken in der Großküchenbranche pCon Großküche Gastronomie

Der Wettbewerb schläft nicht. Das Contract-Catering Unternehmen BONVITA 360° HOSPITALITY GmbH mit Sitz in Baden-Baden plant neben seinem Hauptgeschäft im Cateringmarkt eigene Küchen sowie Fremdaufträge für andere Unternehmen mit Fokus auf Gemeinschaftsverpflegung. Niklas Wille, der als Fachplaner für Großküchentechnik und im Vertrieb für BONVITA tätig ist, plant seine Projekte nur noch bedingt mit dem herkömmlichen Küchenplanungsprogramm; zum Visualisieren und Präsentieren benutzt er ausschließlich den pCon.planner.

Ablaufprozesse, Verkehrswege, Geräteanordnungen und vieles mehr simuliert er in dreidimensionalen Räumen bis sie für ihn und den Auftraggeber perfekt sind. Materialien und Dekore werden in Echtzeit während des Kundengesprächs ausprobiert und umgestaltet. Deutlich höhere Abschlussquoten sowie größere Aufträge sind das Resultat seiner digitalen Umwandlung. Er sagt:

„Die Planungs- und Handelsbranche für Großküchen muss umdenken! Unser Wettbewerb, gerade aus den EU-Nachbarländern, schläft nicht. Andere Branchen wie der Büromöbelmarkt sind schon lange in der Welt der attraktiven 3D Präsentation angekommen.“

Effizient planen, authentisch beraten. Egal ob Restaurantküche, Speziallösungen für Gemeinschaftsverpflegung oder Cateringkonzepte – mit dem pCon.planner begleiten Fachplaner den gesamten Prozess der Großküchenplanung. Schnelle, maßgenaue Grundrissverarbeitung, spielerische Leichtigkeit beim Platzieren von Einrichtungen gepaart mit interaktiven Visualisierungsmöglichkeiten holen den Kunden zu jedem Zeitpunkt ab. Das i-Tüpfelchen: Eine Virtual-Reality-Präsentation schafft bei Projekten dieser Größe und Komplexität ein ganz besonderes Produkterlebnis zwischen Informationsfluss und Involvement des Kunden.

„2D schafft keine Emotionen und lässt den Kunden im Dunkeln stehen, wenn es darum geht, ein Raumgefühl für das Projekt und die damit verbundenen Investitionen zu bekommen. Wer visualisiert und den Kunden in den Planungsprozess einbezieht, schafft Transparenz und Vertrauen in die erbrachte Serviceleistung.“ So sieht Niklas Wille die digitale Zukunft seiner Branche.

Sie möchten nicht nur lesen, sondern sehen, wie pCon-Lösungen im Bereich Großküche eingesetzt und die Beratungskompetenz nachhaltig gesteigert werden kann? Kontaktieren Sie uns, um einen unverbindlichen Präsentationstermin zu vereinbaren!

Dieser Beitrag wurde unter Präsentieren abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf pCon.planner – Digitales Umdenken in der Großküchenbranche

  1. 30. Oktober 2019 um 12:58 Thomas Klein sagt:

    Hi, die Visu hat mir gut gefallen. Ist das betreten eines nächsten “Raumes” im pCon gelöst, oder sind dafür andere Programme genutzt worden? Ich kannte bisher nur die Möglichkeit, einen “Raum” darzustellen, ohne diesen zu verlassen

    • 5. November 2019 um 14:51 Timotheus sagt:

      Hallo Hr. Klein, Vielen Dank für Ihr Feedback!

      An der Ihnen bekannten Vorgehensweise hat sich nichts geändert. Mit dem pCon.planner geben Sie nach wie vor jeden der Räume als Einzelbilder aus. Für die Erstellung der Tour haben wir das externe Tool “krpano” genutzt. Dort lassen sich solche Touren für Webseiten recht einfach erstellen.

      Vielleicht ist für Sie das Thema Virtual Reality interessant? Mit unserem neuen pCon.planner VR Plugin können Sie auf Knopfdruck sofort virtuell in Ihre Planungen einsteigen, ohne erst einzelne Kamerapunkte berechnen zu müssen: https://youtu.be/RAS_vRSzUts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>