pCon.planner 8.1 – Alles neu macht der April

pCon.planner 8.1 – Alles neu macht der April

Pünktlich zum Frühjahr ist es wieder soweit – der pCon.planner wartet mit einem neuen Release auf. Hier gibt’s eine Übersicht über die wichtigsten neuen Features:

  • Klare Bilder ohne Rauschen und Artefakte
    Hatten Sie schon mal ein Rendering, das nach langer Berechnungszeit noch immer etwas „krisselig“ war? Mit dem neuen pCon.planner lässt sich Rauschen unterdrücken – während oder auch nach der Bildberechnung.
  • Planen & Konstruktion – Vielfalt & Effizienz steigt
    Mit Version 8.1 des pCon.planner gibt es unzählige Möglichkeiten, Sprossen für Standard- und runde Fenster zu verplanen und Türen mit neuen Griffoptionen wie Blenden, Panikstangen usw. zu versehen. Außerdem können Sie die Raumelemente nun als freischwebenden Dialog im Schnellzugriff nutzen.
  • Winkel sind keine Unbekannten mehr
    Mit dem neuen Werkzeug zum Vermessen von Winkeln werden diese in der Planung farbig visualisiert und gemessene Winkel angezeigt.
  • Werkzeugleisten mit Kollegen teilen
    Für die Teamarbeit im Zuschnitt auf Ihr Tätigkeitsprofil lassen sich nun individuell erstellte Toolbars exportieren und an Kollegen weitergeben.

Das war natürlich noch nicht alles. Weitere Details zu den neuen Funktionen finden Sie wie gewohnt in der pCon.planner Hilfe. Schauen Sie rein, es lohnt sich!

Download pCon.planner 8.1

*Der Button führt Sie zum Download des kostenfreien pCon.planners. Sie nutzen den pCon.planner PRO oder ME? Dann bitten wir Sie, mit dem Download zu warten, bis Sie beim Start des pCon.planners zur Aktualisierung eingeladen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Präsentieren, Raumplanung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>