Interaktive Produktpräsentation: Virtual Reality bei Actiu

Das erlebte Möbel. 360° Panoramen und Virtual Reality sind in aller Munde. Wir sprechen über Ideen, Technologien, Möglichkeiten und Geräte – aber gibt es tatsächlich messbare Ergebnisse für diese Begeisterung? Immer wieder erreichen uns eindrucksvolle Projekte unserer Kunden. Sie sprechen für Praxisbezug und Relevanz dieser neuen Präsentationsmöglichkeiten in einer Welt, die ein Produkt nicht mehr nur als Möbelstück sieht, sondern im Kontext einer interaktiven Lösung beim Kunden erlebbar macht.

Die Idee von Panorama-Bildern in pCon-Lösungen reicht ins Jahr 2011 zurück. Damals waren VR-Brillen noch Zukunftsmusik. Schnell zeigte sich aber, dass diese Rundumsichten mit vergleichsweise kleinem Aufwand einen riesigen Effekt erzielten. Heute gibt es leistungsstarke mobile Geräte, die mit aktueller Browsertechnologie virtuelle Räume in der Hosentasche erlebbar machen – selbstverständlich auch fotorealistisch.

Emotion hat viele Ebenen. Wer seine Produkte und Lösungen nachhaltig in den Köpfen seiner Kunden verankern möchte, der muss mit Präsentation und Beratung punkten. Es gilt, positiv im Gedächtnis zu bleiben und das Gegenüber anzusprechen oder noch besser: zu berühren. Actiu zeigt mit der Visualisierung eines Showroomes einmal mehr, wie das gelingen kann.
Interaktive Produktpräsentation: Virtual Reality bei Actiu Virtual Reality Präsentation pCon.planner
Klicken Sie auf das Bild, um in das Actiu Panorama zu springen.

Ein Klick auf das Logo und Sie fliegen ein. Die Musik startet. Sie entdecken die große Fensterfront. Die Kamera dreht sich wie von selbst. Wenige Sekunden später haben Sie in den VR-Modus geschaltet und sind schon versunken in das Raumkonzept. Spielerisch wechseln Sie die verschiedenen Standorte und verschaffen sich einen Überblick über die gesamte Büroetage. Entdecken heißt das Stichwort.

Synergie macht den Unterschied. Der spanische Büromöbelhersteller Actiu zeigt immer wieder, welches erstaunliche Potential sich hinter der Kombination von stationärem Planungstool und mobiler Technologie verbirgt: eine innovative Art der Produktpräsentation. Das Unternehmen setzt bei der Erzeugung fotorealistischer Renderings auf den im pCon.planner integrierten OSPRay Renderer und platziert die Outputs dort, wo sich ihre Zielgruppe umschaut, nämlich auf der Firmenwebseite. Als mit dem Finger navigierbares Panorama auf dem Tablet schon beeindruckend, wird die Lösung mit einer VR-Brille greifbar. Actiu zaubert ein Produkterlebnis zum Mitnehmen.

Auch Sie interessieren sich für Panoramabilder und die Präsentation mit VR-Brillen? Dann nichts wie ran an die Planung. Hier gibt’s den pCon.planner! Und bei Fragen und Anmerkungen zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Dieser Beitrag wurde unter Präsentieren, Raumplanung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Interaktive Produktpräsentation: Virtual Reality bei Actiu

  1. 11. Juni 2018 um 16:28 Donato Carlucci sagt:

    Hallo pConPlanner-Team,
    wir haben den pConPlanner im Einsatz und sind sehr zufrieden.
    Wir würden gerne die Panoramabilder nun auch für 3D Brillen verwenden, bzw. für den Einsatz auf Tabletts auf dem man sich im Raum bewegen kann (rundumsicht in dem man sich mit dem Tablett auch dreht).
    Ich habe leider im Netz keine Anleitung gefunden.
    Benötige ich hierfür eine spezielle App?
    Ein Panoramabild wurde schon in PconPlanner erzeugt und ich vorhanden. Nun benötige ich lediglich eine Anleitung für die Visualisierung.
    Danke und Gruß

    • 13. Juni 2018 um 16:44 Anna sagt:

      Hallo Herr Carlucci,
      im pCon.planner erstellte Panoramabilder können Sie mit dem kostenfreien Webdienst impress ansehen.

      Weiterführende Informationen über impress sowie ein Einführungsvideo finden Sie im EasternGraphics Newsletter.

      Lassen Sie uns bitte wissen, wenn Sie weitere Fragen haben.

      Viele Grüße
      Ihr pCon-Team