pCon.planner 7.5: 64-Bit wird zum Standard

Das Frühjahr ist die Zeit des Wachsens, des Erwachens und der Erneuerung! Ganz in diesem Sinne gibt’s bald ein paar Neuheiten im pCon.planner! So begrüßen wir mit dem bevorstehenden Update neue Features und machen die 64-Bit-Version zum Standard!pCon.planner 7.5: 64-Bit wird zum Standard
Was heißt das genau? Um sicherzustellen, dass der Raumplaner und alle angeschlossenen Komponenten von modernster Technologie profitieren können, wird es alle Editionen des pCon.planner 7.5 ausschließlich für 64-Bit-Betriebssysteme geben. Für viele von Ihnen ändert sich dabei nichts – Sie können den Raumplaner wie gewohnt aktualisieren und die neuen Funktionen entdecken (mehr dazu lesen Sie bald hier auf dem Blog). Nutzer der ME-Version, die es bisher nur als 32-Bit-Variante gibt, werden sich über die schnelle und stabile Verarbeitung großer Planungen freuen können.

Sollten Sie mit einem 32-Bit-System arbeiten, können Sie den pCon.planner 7.4 selbstverständlich weiterhin verwenden, Sie werden jedoch keine Updates mehr erhalten.
Wenn Sie nicht sicher sind, welches Betriebssystem auf Ihrem PC läuft, wenden Sie sich an Ihren Administrator oder lesen Sie hier, wie Sie herausfinden, mit welchem Betriebssystem Sie arbeiten.
Lesen Sie hier auch die vollständigen Systemanforderungen für den pCon.planner 7.5.

Dieser Beitrag wurde unter Ankündigungen, Raumplanung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten auf pCon.planner 7.5: 64-Bit wird zum Standard

  1. 25. März 2017 um 09:45 mdgaina sagt:

    ok

  2. 25. März 2017 um 13:36 Jochen Augustin sagt:

    Bitte Newsletter aktivieren

  3. 26. September 2017 um 09:16 Martin Jörges sagt:

    Unter Windows 10 Creators Update (Version 10.0.15063) ist es nicht möglich den pCon.Planner zu starten. Dies habe ich auf unterschiedlichen Systemen getestet. Gibt es hier einen Lösungsansatz? Fehler: Exception Exception in module planner64.exe at …… Could not create EOM Class… No object factory found

    • 26. September 2017 um 10:37 Anna sagt:

      Hallo Herr Jörges,

      vielen Dank für Ihre Nachricht.
      Wir bedauern die aufgetretenen Unannehmlichkeiten und haben Ihre Anfrage, zur schnellstmöglichen Lösungsfindung, an unser Support-Team weitergeleitet. Die Kollegen werden sich die Thematik anschauen und direkt mit Ihnen in Verbindung treten.

      Viele Grüße vom pCon-Team

    • 22. Oktober 2017 um 20:29 Christiane Schildknecht sagt:

      Hallo,

      ich bekomme auch die Exception in module planner64.exe sowie weitere Access violation-Fehlermeldungen und kann das Programm nicht starten.

      Was ist denn die Lösung?

      Grüße
      Christiane Schildknecht

      • 24. Oktober 2017 um 13:20 Anna sagt:

        Hallo Frau Schildknecht,

        wenn die oben gennante Fehlermeldung auftritt, weist das auf ein Fehlen bestimmter Installationskomponenten hin.

        Wir haben Ihre Anfrage an unser Support-Team weitergeleitet.
        Die Kollegen werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen und bei der Behebung des Problems behilflich sein.

        Viele Grüße vom pCon Team

        PS: In der Version 7.6 des pCon.planner wurde das Problem behoben.

  4. 2. Oktober 2017 um 14:09 Clotz sagt:

    Guten Tag,
    leider taucht auch bei mir die gleiche Fehlermedlung auf, wie bei herrn Jörges. Können Sie mir hierzu bitte weiterhelfen?

    • 4. Oktober 2017 um 10:16 Anna sagt:

      Guten Tag,

      es tut uns leid, dass Sie ebenfalls mit diesem Problem konfrontiert sind.
      Wir haben auch Ihre Anfrage an unser Support-Team weitergeleitet. Die Kollegen werden sich direkt mit Ihnen in Verbindung setzen und das Problem schnellstmöglich beheben.

      Viele Grüße vom pCon-Team

  5. 6. Oktober 2017 um 13:02 fuji sagt:

    First time user, after installing the software and this error pop up.

    • 6. Oktober 2017 um 14:57 Anna sagt:

      Hello,
      We are really sorry that you are experiencing this trouble and forwarded your request to our support team. They are aware of this issue and have a quick fix for it.

      Best regards,
      the pCon Team

  6. 6. Oktober 2017 um 15:18 Anna sagt:

    Eine Anmerkung vom pCon-Team:

    Das Problem ist uns bekannt und kann von unseren Kollegen im Support glücklicherweise schnell behoben werden.

    Sollte auch bei Ihnen dieser Fehler auftreten, tut uns das sehr Leid. Da wir möchten, dass Sie schnellstmöglich mit dem pCon.planner weiterplanen können, bitten wir Sie, sich in diesen Fällen direkt an den für Ihre Region zuständigen Vertriebspartner oder unser Support-Team zu wenden.

  7. 15. November 2017 um 13:33 Uta sagt:

    Nach Installation des pCon 7.6 pro funktioniert die Exportfunktion der dwg-Datei (Planung) in eine .fml-Datei NICHT mehr!

    Bitte lösen Sie das Problem!

    Uta B.

    • 15. November 2017 um 15:30 Anna sagt:

      Hallo Uta,

      es tut uns leid, dass der .fml-Export bei Ihnen momentan nicht funktioniert.
      Da dies verschiedene Ursachen haben kann, haben wir Ihre Anfrage an unser Support-Team weitergeleitet.
      Die Kollegen werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen und bei der Behebung des Problems behilflich sein.

      Viele Grüße vom pCon Team

  8. 28. Dezember 2017 um 09:37 Frank sagt:

    Nach Update auf ME 64bit sind alle Herstellerkataloge nicht mehr sichtbar. Wie kann ich das beheben?

    • 2. Januar 2018 um 08:55 Timotheus sagt:

      Hallo Herr Jackewitz,

      der pCon.planner ME unterstützt nur 1 Herstellerkatalog. Wenn Sie mehrere Herstellerkataloge einbinden wollen, müssen Sie auf den pCon.planner PRO updaten! Viele Grüße.

      Ihr pCon-Team

      • 2. Januar 2018 um 09:10 Frank sagt:

        Danke für Ihre Antwort. Aber auf einem zweiten Rechner kann ich beim Start einen Herstellerkatalog aus allen vrohandenen auswählen. Bei der auf dem zweiten Rechner installierten Version wird nur der Standardkatalog angezeigt, d.h. die installierten Herstllerkataloge werden ignoriert, obwohl der Datenpfad richtig ist.

        • 3. Januar 2018 um 09:26 Timotheus sagt:

          Welche pCon.planner Version nutzen Sie denn auf Ihrem zweiten Rechner?

          Wir unterscheiden zwischen 3 Versionen:
          - pCon.planner: Keine OFML-Kataloge möglich, da kostenlos
          - pCon.planner ME: 1 OFML-Katalog
          - pCon.planner PRO: Mehrere Hersteller-Kataloge

          Nur in pCon.planner ME und PRO haben Sie den Button “Produkte”. Alle 3 Versionen besitzen allerdings den “Katalog”, welcher zwar Herstellerdaten enthält, diese sind aber nicht konfigurierbar. Diese Schnittmenge kann, muss aber nicht dieselbe sein wie bei den Produkten. Es gibt Hersteller, die sind nur im pCon.catalog vorhanden (Katalog) und Hersteller, die sind sowohl im pCon.catalog als auch im OFML Katalog (Produkte) enthalten.

          Sollten Sie den freien pCon.planner auf dem einen Rechner verwenden, werden Sie alle frei verfügbaren Hersteller sehen und können diese Daten auch einfügen, allerdings ohne Konfigurationslogik und ohne Preise. Im pCon.planner ME haben Sie einen Herstellerkatalog zur Verfügung inklusive Konfiguration und Preisen. Nur der pCon.planner PRO ist in der Lage, mehrere Kataloge mit konfigurierbaren Daten zu verwalten.

          Ich hoffe, das hilft Ihnen beim Verständnis weiter!
          Viele Grüße vom pCon-Team

  9. 3. Januar 2018 um 19:36 Frank sagt:

    Dann habe ich wohl eine “Special Edition”, bei der ich vor dem Programmstart auswählen kann, mit welchem Hersteller ich arbeiten will. Alle Herstellerkataloge werden mir angezeigt und ich kann einen beliebigen auswählen.

    • 9. Januar 2018 um 11:57 Timotheus sagt:

      Dieses Verhalten macht ja genau die ME-Version. Sie können vor Programmstart den Hersteller Ihrer Wahl auswählen, allerdings während der Arbeit nur auf diesen einen Katalog zugreifen. Verstehe ich das richtig? Viele Grüße!

  10. 4. Januar 2018 um 11:27 Mario Winter sagt:

    Hallo,
    ich habe einen neuen Rechner und den Pcon Planner ME 64 Bit installiert. Planungen funktionieren, aber ich bekomme die Artikel nicht im fml Format ausgegeben.

    Was kann ich tun?

    Ich habe auch den Configurator installiert, und bekomme damit leider auch keine fml Daten alter Planungen geladen. Die Fehlermeldung lautet hier: “Die Planung wurde rekonstruiert und kann nicht gespeichert werden.(t)”

    Ich brauche bitte schnellstens eine Lösung!
    :-(

    • 9. Januar 2018 um 12:30 Timotheus sagt:

      Hallo Herr Winter,

      Zum 1. Punkt:
      Das Exportformat FML findet man jetzt unter Datei/Exportieren/pCon

      Zum 2. Punkt:
      Eine solche Meldung tritt (soweit wir es bisher kennen) dann auf, wenn hier der pCon.configurator nicht aktualisiert wurde (aktuelle Version ist 5.8.8) und der Export mit dem pCon.planner 7.6 oder 7.6 P1 gemacht wurde. Bitte aktualisieren Sie den pCon.configurator auf die aktuelle Version!

      Viele Grüße
      Ihr pCon-Team

      • 9. Januar 2018 um 13:45 Mario Winter sagt:

        Exportieren klappt.
        Ich habe einen unserer Lieferanten nach der neuesten Version des configurators gefragt. Mal sehen ob das dann auch funktioniert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>