Stimmungsvolle Renderings sprechen Kunden an

Gutes Licht begünstigt den Verkauf. Es ist ein elementarer Bestandteil unseres Alltages. Zum Thema wird es meistens jedoch erst, wenn es nicht das Optimale für die jeweilige Gegebenheit ist: Licht.

Wer Produkte präsentiert, der ist stets darauf bedacht, sie ins rechte Licht zu rücken, denn Licht ist verkaufsfördernd. Ob in Shops, Ausstellungsräumen oder auf Messen – zumeist sind professionelle Lichttechniker am Werk, die sorgfältig durchdachte Konzepte umsetzen, von farbechter Allgemein­beleuchtung über brillante Spots bis hin zu  effizientem Lichtmanagement. Was jedoch das virtuelle Ausstellen angeht, die Visualisierung von Produkten und Produktlösungen, so fehlt es oft an Zeit und mitunter Know-how, Highlights zu setzen und für die richtige Stimmung zu sorgen.

HDR-Bilder als Lichtquelle für Renderings. HDRI (High Dynamic Range Image, HDR-Bilder) sind kurzgesagt Bilder mit höherem Dynamikumfang und Kontrast. Detailreicher als „normale“ Bilder können sie das breite Spektrum von Helligkeit abbilden, welches wir in natürlicher Umgebung vorfinden. Solche Bilder sehen nicht nur toll aus, sondern enthalten auch wertvolle Lichtinformationen, die im pCon.planner als Beleuchtungsquelle für eigene Renderings genutzt werden können.

Stimmungsvolle Renderings sprechen Kunden an Vertrieb Rendering HDRI
Licht macht den Unterschied! Für die Beleuchtung dieser Szenen wurde jeweils ein anderes HDR-Bild verwendet, bei ansonsten gleichen Einstellungen. Stimmt die Grundbeleuchtung, kann man sich an die Details machen, wie z.B. Lichtspots. Vielen Dank an Haworth für das Bereitstellen der Planung.

Auf diese Art lassen sich recht schnell stimmungsvolle Bilder erzeugen ohne zuvor an den Parametern aller verplanten Leuchten drehen zu müssen, was in der Regel sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Kühles, anregendes Licht für Arbeitsumgebungen, wärmeres Ambiente für Wohnraumlösungen – ein Mausklick kann den Unterschied machen. Der Kunde wird das Bild sehen und sich augenblicklich eine Meinung bilden. Das Gefühl dieses ersten Blickes auf eine potentiell neue Einrichtung nimmt er mit in die „Kauf-oder-Nichtkaufentscheidung.“

Das perfekte Rendering? Die Nutzung von HDR-Bildern erlaubt die schnelle und effiziente Be­leuchtung von virtuellen Szenen. Globale „Stimmungsbeleuchtungen“ gelingen einfacher als bisher, aber am Ende bleibt wie so oft: Für das perfekte Rendering muss man ähnlich wie bei der realen Inneneinrichtung an vielen Schrauben drehen: die richtigen Produkte, Farben, Materialien, Lichtakzente.

Sie wollen mehr zum Thema HDRI als Lichtquelle im pCon.planner erfahren, dann werfen Sie einen Blick in diesen Artikel! Und wer zum Profi in Sachen virtueller Beleuchtung und Highend-Renderings werden möchte, für den schneidern wir gerne ein individuelles Trainingsangebot!

Dieser Beitrag wurde unter Präsentieren, Vertrieb abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.