Sint Lucas beeindruckt vom pCon.planner

Hallo, mein Name ist Pieter und ich arbeite als Gastdozent an der niederländischen Schule Sint Lucas creative community in der Projektabteilung interior/exterior. Seit Jahren arbeite ich als Innenarchitekt von Pjotr-design begeistert mit dem pCon.planner. In Zusammenarbeit mit EasternGraphics Benelux organisieren wir jetzt regelmäßig Gastvorlesungen.
Sint Lucas beeindruckt vom pCon.planner
Heute hören wir viele staunende Ohhh’s und Ahhh’s in Boxtel: Im Klassenzimmer schauen die Studenten mit offenem Mund nach vorn, während Rob van de Wetering, Junior Product Manager bei EasternGraphics Benelux zeigt, wie leicht es ist, eine Tür oder eine Decke zu setzen. Und zack – schon sind die Lichter an. Und dann: Ruck-zuck haben wir ein schönes Rendering!

„Oh mann, warum sehe ich erst jetzt, dass das so einfach zu bedienen ist?“ Mit solchen und anderen Kommentaren haben wir es zu tun. Die Studenten im zweiten Jahr hören ganz gespannt zu, wie nützlich dieses Programm ist und wie einfach es sein kann, eine wunderschöne Visualisierung zu erstellen. Die Studenten im vierten Jahr vertiefen ihr Wissen im Bereich Rendering und dem Arbeiten mit Lichtern und Materialien. Begriffe wie Anti-Aliasing, Mitchell Netravali, Gaussian und Ambient Occlusion bereiten den Studenten keine Probleme und ich denke, dass sie sehr schnell realistische Visualisierungen finden werden. Ich bin seit Jahren begeistert von diesem Programm – und sicher gibt es heute noch viel mehr junge Designer, die Fan des pCon.planner sind!

Dieser Beitrag wurde unter Ausbildung, Events, Präsentieren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.