Mehr als ein Face-Lifting – der pCon.planner 7.0 ist da!

Seit dem Release des pCon.planner 6.0 sind nun bereits 6 Jahre vergangen. Heute ist es soweit:  Die Version 7.0 bereitet uns den Weg in die Zukunft der 3D Raum- planung. Der neue pCon.planner 7 bringt ein Design mit, das sich genauso neu wie vertraut anfühlt. Er hat viele neue Funktionen; einige Highlights möchten wir Ihnen nun vorstellen:
Slogan und Box pCon.planner
Neue Benutzeroberfläche
Wenn Sie den pCon.planner das erste Mal starten, wird Ihnen als erstes unser aktualisiertes Design auffallen. Es bietet Verbesserungen in der Struktur der Register und Dialoge und orientiert sich stärker am Planungsprozess, um Ihnen eine schnellere Navigation und effizientes Arbeiten zu ermöglichen.

Toolbar
Am rechten Rand der Arbeitsfläche finden Sie ab sofort eine neue Toolbar, die alles Wichtige für Sie im Schnellzugriff bereithält: Eigenschafteneditor, Ebenensteuerung, den pCon.catalog und vieles mehr. Alles, was Sie brauchen, ist nur einen Klick entfernt.

3D-Modelle für Impress erstellen
Jetzt können Sie Ihre geplanten Objekte ganz einfach mit dem pCon.planner 7 als 3D-Objekte generieren und dreidimensional im Web präsentieren. Mit unserem Online-Präsentationsdienst Impress sehen Sie sich beispielsweise Möbelgruppen interaktiv im Browser an, zoomen auf Details oder drehen das Modell frei im Raum.

Renderstile noch individueller gestalten
Mit den Gestaltungsmöglichkeiten für Renderstile im pCon.planner PRO verleihen Sie Ihren Planungen eine kreative Note und machen sie zu einem echten Blickfang. Passen Sie Helligkeit, Kontrast und Sättigung ganz einfach an, oder lassen Sie sich von den mitgelieferten Farbvorschlägen wie Sepia- oder Graustufendarstellung für Ihre eigenen Vorstellungen inspirieren. Das Ergebnis können Sie in Echtzeit in Ihrem Ansichtsfenster betrachten.

Snapshot-Tool
Die Erstellung individueller und qualitativ hochwertiger Produktbilder für Artikellisten und Angebote gelingt Ihnen mit dem neuen Snapshot-Tool im pCon.planner 7 PRO. Dabei entscheiden Sie selbst, welche Perspektive Sie für alle Produktdetails benötigen und werten so Ihre Vertriebsdokumente grafisch auf.

Layout-Tool
Auch der Layout-Bereich wurde mit der neuen Version überarbeitet. Per Mausklick übernehmen Sie selektierte Objekte einfach aus dem Planungs- in den Layout-Bereich. Hier erreichen Sie jetzt einfacher wichtige Funktionen, wie zum Beispiel den Bildexport, und kommen so schneller zum gewünschten Ergebnis.

Auf unserer aktualisierten Webseite können Sie ab sofort die kostenfreie Version 7.0 herunterladen und sich am besten selbst einen Eindruck verschaffen. Auch der pCon.planner PRO kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden. Das Auto-Update wird im Laufe der kommenden Woche aktiviert.

Alles rund um die neuen Werkzeuge und Funktionen lesen Sie in unserem Sales-Features-Dokument oder in der Online-Hilfe: Neue Funktionen im pCon.planner 7.0.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Ankündigungen, Technik-Infos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Mehr als ein Face-Lifting – der pCon.planner 7.0 ist da!

  1. 11. Dezember 2014 um 16:43 hagen sagt:

    schönes Update aber wo ist die RTF-exportfunktion der Stückliste abgeblieben?

    • 12. Dezember 2014 um 13:38 Timmy sagt:

      Hallo,
      die RTF-Exportfunktion wurde in der Version 7.0 entfernt, kommt aber mit dem Patch auf Version 7.1 wieder dazu. Der Patch wird voraussichtlich heute im Lauf des Tages noch veröffentlicht, dann ist wieder alles beim Alten.

      Viele Grüße

  2. 5. Januar 2015 um 14:01 Jörg Gottschalk sagt:

    Hallo,
    alles ganz chic, wenn man sich an die neue Oberfläche gewöhnt hat, läuft alles wie gewohnt!
    Wir konstruieren viel selbst und haben beim Zeichnen festgestellt,
    das bei einem 1x1m Quadrat die Diagonale im Zeichen Modus auch
    mit einem Meter angegeben wird!!!
    Wie ist dies zu erklären, mache ich etwas falsch?
    Einen Freiform Tisch mit 135° Winkel kann ich so nicht, oder nur durch “trixen”
    Maßstabgetreu zeichnen!
    LG
    Jörg

    • 6. Januar 2015 um 10:32 Timotheus sagt:

      Hallo Herr Gottschalk,

      wir haben Ihren Fall analysiert und konnten den Fehler leider nicht reproduzieren. Gern möchten wir Ihnen aber helfen und würden sie bitten, Ihre DWG Datei und eine kleine Beschreibung nochmals an den Support zu schicken: support@easterngraphics.com

      Mit freundlichen Grüßen
      Timotheus Fröbel