Miele PROFESSIONAL setzt auf pCon.planner

Das Unternehmen Miele bietet in seinem Geschäftsbereich PROFESSIONAL neben Spültechnik für den Gastronomie-, Medizin- und Laborbereich professionelle Wäschereitechnik für höchste Ansprüche. Das Unternehmen zählt dabei zu den führenden Herstellern weltweit.

Im Magazin für Seniorenheime und Pflegeeinrichtungen PROconcept berichtet das Unternehmen davon, wie es seine Kunden bei der Durchführung neuer Projekte begleitet und dabei auch auf den pCon.planner setzt.Wäschereitechnik von Miele PROFESSIONAL
So spielt die Software für die Planung neuer Projekte, wie beispielsweise einer Inhouse-Wäscherei für Pflege- und Seniorenheime, eine besondere Rolle. Bereits bei der Erfassung von Raumdaten und Maßen nutzen die Miele-Außendienstmitarbeiter den pCon.planner vor Ort beim Kunden. Dieser kann noch während des Termins mit dem Miele-Mitarbeiter einen ersten visuellen Eindruck erlangen und eine bessere Vorstellung davon entwickeln, wie sich die Wäschereitechnik in die vorhandene Architektur integriert beziehungsweise welche Alternativen sich bieten. Hierzu werden im pCon.planner beispielsweise virtuelle Rundgänge oder -flüge schnell und einfach angelegt.
Wäschereitechnik von Miele PROFESSIONAL
Die Architekten und technischen Zeichner der Planungsabteilung der Miele-Zentrale in Gütersloh können die Angaben der Außendienstmitarbeiter im Anschluss an den Kundentermin direkt aus dem pCon.planner übernehmen und mit der Planung ins Detail gehen. Der überarbeitete Entwurf wird danach dem Kunden vorgelegt und mit ihm besprochen, Wünsche und Änderungen werden umgesetzt und ebenso professionell visualisiert. Der Prozess des Austausches zwischen Miele und seinen Kunden ist bereits während der Planungsphase auf das Erzielen des besten Ergebnisses ausgelegt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Raumplanung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf Miele PROFESSIONAL setzt auf pCon.planner

  1. 23. Juni 2012 um 12:26 Jim sagt:

    Hallo Micha,
    seit ich von meinem Kollegen eine in der Pro Version erstellet Planung im pCon Planner ME geöffnet habe, fragt ME in der Start Sequenz nicht mehr ab welcher Katalog geöffnet werden soll! Das Programm öffnet einfach den zu letzt genutzten Katalog und lässt keine Änderung mehr zu.
    Wie kann ich wieder normal mit ME Arbeiten?
    Hilfe
    Jim

    • 25. Juni 2012 um 13:39 Micha sagt:

      Hallo Jim,
      mit wie vielen Herstellern arbeitest Du und wie viele siehst Du, wenn Du im Konfigurator-Tab auf Katalog klickst?
      Dass Du eine Planung, die im pCon.planner PRO erstellt wurde, geöffnet hast, hat ganz sicher nichts mit dem Problem zu tun.
      Wir kommen der Sache schon auf die Schliche, keine Sorge :)
      Gruß, Micha.

  2. 26. Juni 2012 um 21:17 Jim sagt:

    Hej Micha,
    wenn alles “normal” läuft habe ich nach dem Start von pCon6ME eine Auswahlliste in der ich aus ca. 16 (oder mehr) Herstellern einen wählen kann. Zzt. öffnet sich der Planner ohne die vorherige Auswahl mit dem Katalog von Interstuhl.
    Der erscheint auch im Konfigurator-Tab.
    Im Moment arbeite ich wieder mit 5.7…was für ein Rückschritt…das muß man mal erlebt haben…wie schön ist doch der 6er!
    Gruß, Jim

    • 27. Juni 2012 um 08:53 Micha sagt:

      Hi Jim,
      siehst Du, nachdem Du auf den Button Katalog (Register Konfigurator, Tab Konfigurator) geklickt hast nur noch Interstuhl oder hast Du auch Zugriff auf die anderen Herstellerkataloge? Es wäre auch gut, wenn Du uns mal die Systeminformationen schickst, dann haben wir einen besseren Einblick in die Problematik. Dazu gehst Du einfach auf das Register Info, klickst anschließend auf System und dann auf Versenden. Nur für Dich zur Info, es werden keine persönlichen Daten verschickt, nur solche den pCon.planner und Deine Hardware betreffend.
      Sorry für die Unannehmlichkeiten.
      Gruß, Micha.

  3. 27. Juni 2012 um 11:18 Jim sagt:

    Hej Micha,
    habe die Sysinfo an pConblog geschickt.
    Ich bin etwas irritiert, es war im ME (Marketing Edition) bisher nicht (niemals) möglich nach der Startsequenz mehr als einen Katalog zu sehen. Das ist meines wissens nach (zwei Sedus pCon6ME Schulungen ’10/’11) nur in der Pro Version möglich. Mein Kollege mit der Pro version sitzt neben mir, da kann man gut mal vergleichen. Noch mal in Klarschrift: nein, nur Interstuhl, keine weitern Hersteller Kataloge verfügbar! Keine Katalog Auswahlmöglichkeit in der Startsequenz von pCon6.4.1ME Patch1!
    Ich schließe Norddeutsch mit der Frage: wat nu’?
    Gruß und Tüß
    Jim

    • 27. Juni 2012 um 12:55 Micha sagt:

      Hi Jim,
      wir haben uns die Sysinfo angesehen und festgestellt, dass nur Interstuhl als Hersteller angemeldet ist. Merkwürdig ist das, weil die Datenanmeldung von einem Update des pCon.planner völlig unberührt bleibt. Wenn nur noch ein Hersteller zur Verfügung steht, erscheint nach Start des Programms entsprechend kein Auswahldialog mehr.
      Am einfachsten und schnellsten wäre es, das Problem im Rahmen einer Fernwartung zu beheben. Dazu meldest Du Dich bitte einfach bei unserem Support: Support@EasternGraphics.com
      Gruß, Micha.

      • 27. Juni 2012 um 14:06 Jim sagt:

        Hej Micha,
        vielen Dank für Deine Hilfe.
        Dann werde ich dort mal mein Glück versuchen.
        Liebe Grüße und noch eine Sonnige Woche
        Tüß
        Jim

        • 27. Juni 2012 um 14:33 Micha sagt:

          Gerne doch!
          Gruß, Micha.