pCon.catalog-Plugin 2.2 für AutoCAD

Das neue pCon.catalog-Plugin ist verfügbar und kann kostenfrei heruntergeladen und genutzt werden. Neben der 32-Bit-Variante bieten wir das Plugin auch für die 64-Bit AutoCAD-Versionen 2010-2012 an.

Das aktuelle Plugin zeichnet sich vor allem durch zwei Neuerungen aus. Zum einen wurde das Einfügeverhalten verbessert, sodass während der Positionierung einer Geometrie störende Flimmereffekte vermieden werden. Zum anderen besteht nun die Möglichkeit das gerade eingefügte Objekt per Tastensteuerung oder Kontextmenü wiederholt einzufügen.

Objekte können wiederholt eingefügt werden.

Einer der großen Vorteile des Plugins besteht nach wie vor in der automatischen Verwaltung von Texturen. Erstellt man eine Planung im pCon.planner 6 werden die dort verwendeten Texturen nicht wie bei AutoCAD in einem separaten Texturverzeichnis gespeichert, sondern direkt mit in die DWG-Datei eingebettet. Verschickt man nun eine solche Planung und öffnet sie in AutoCAD, besteht in der Regel das Problem, dass den Geometrien die Texturen fehlen. Das pCon.catalog-Plugin löst dieses Problem, in dem es automatisch die in der DWG enthalteten Texturen entpackt, prüft und schließlich zuweisen lässt.

Das pCon.catalog-Plugin kann hier hier heruntergeladen werden. Seine Nutzung ist absolut kostenfrei.

Dieser Beitrag wurde unter 3D-Modelle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.