Planungen präsentieren mit dem pCon.planner

Im pCon.planner können Sie Projekte nicht nur planen – man Sie können sie auch angemessen präsentieren. Dank der integrierten Rendering-Engine ist es problemlos möglich, Bilder seiner 3D Planung in fotorealistischer Qualität zu erstellen. Um Ihnen den Weg zu einem guten Visualisierungs-Ergebnis zu erleichtern, wollen wir Ihnen in einigen Beiträgen ein wenig Hintergrundwissen zum Thema Rendering vermitteln. Zum Einstieg beschäftigen wir uns im ersten Teil der Serie mit der Oberfläche des Media Makers und den voreingestellten Profilen.

Profile im Media Maker

Nach dem Öffnen des Media Makers haben Sie die Möglichkeit Qualitäts- und Größeneinstellungen für Ihr Bild festzulegen. Die Zielgröße können Sie entweder individuell definieren oder eines der vorgegebenen Größenprofile wählen. Bei den Qualitätseinstellungen verhält es sich ähnlich. Auch diese können Sie individuell eingeben, oder eines der vordefinierten Profile wählen. Hier wird grundsätzlich zwischen Standard und Foto unterschieden. Wenn Sie eine der Einstellungen unter Standard wählen, entspricht Ihr Ergebnis  der Bildschirmdarstellung. Wenn Sie eines der Profile unter Foto wählen, werden alle Materialeigenschaften wie Transparenz, Reflektion oder Glanz bei der Bildberechnung berücksichtigt.

Planungen präsentieren mit dem pCon.planner Planungen präsentieren mit dem pCon.planner

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.