Raumplanung mal anders – ganz ohne Frust

Kennen Sie das?

Nicht schmollen. Einfach den pCon.planner verwenden.Sie sitzen im Wohnzimmer und haben mal wieder Lust Ihre Inneneinrichtung umzugestalten?
Sie brauchen ein wenig Abwechslung und wollen nicht gleich die erst beste Lösung, sondern Ihr Interieur in verschiedenen Variationen ausprobieren?
Sicher kennen Sie das.

Was tun Sie?

Das Chaos nach dem Möbelrücken.Sie beginnen Stühle umher zu schieben, Tische von A nach B zu tragen, Schränke zu verrücken und so weiter.
Da Sie mehrere Varianten ausprobieren möchten wiederholen Sie das Ganze und sind am Ende des Abends völlig erschöpft und genervt. Schließlich haben Sie das komplette Wohnzimmer umgekrempelt, sich sogar noch verletzt und das Ergebnis ist nicht perfekt…
Das muss nicht sein.

Lieber clever planen!

Wenn Sie das nächste Mal darüber nachdenken, Ihre Einrichtungsideen live im Wohnzimmer auszuprobieren,  nehmen Sie vorher einfach mal den pCon.planner zur Hand. Planen Sie Ihre Einrichtung einfach mit dem pCon.planner 6.Verschieben Sie Stühle, Tische und Schränke doch lieber in Form von 3D-Objekten, einfach per Mausklick – ganz ohne Anstrengung. Damit Sie mit dem digitalen Möbelrücken beginnen können, müssen die entsprechenden Objekte selektiert, d.h. ausgewählt, werden. Der folgende Videobeitrag zeigt Ihnen, wie Sie dabei vorgehen.

*Video:video zum selektieren von objekten

Dieser Beitrag wurde unter Do you know? veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Raumplanung mal anders – ganz ohne Frust

  1. 17. März 2013 um 18:28 C. Klenke sagt:

    Hallo Zusammen,

    ich hab leider doch etwas Frust. Ich würde gern ein Objekt mit eurer aktuellen Pcon.planner 6.5 update3 Software erstellen. aber nach dem Erstellen der Objekte Kugel/Würfel/Wände verschwindet im Arbeitsbereich die Navigationsleiste (oben) und das erstellte Objekt ist nur durch die Selektionsbegrenzung zu erkennen. Ein Klick in den leeren Raum und der Arbeitsbereich ist leer (keine Selektion, keine Objekte und keine Navigationsleiste).
    Durch großflächiges Selektieren kann man die Selektionsbegrenzung wieder Sichtbar machen. aber die weitere Arbeit wie etwa das Einfügen von Türen und anderen Objekten, verbinden von Wänden usw. unmöglich macht.
    Nach Speichern, schließen und wieder öffnen sind alle erstellten Objekte in den gewählten Einstellungen zu sehen. Sie lassen sich dann auch mit PAN hin und her schieben. Wenn man aber ein Objekt auswählt (anklickt) folgt wieder oben beschriebenes Szenario.
    Ist der Bug bekannt und wie lautet die Lösung? Gibt es ein Userforum, in dem man sich über derlei Kuriositäten austauschen kann? Hab leider auf die Schnelle nichts gefunden.

    Mein System:
    Notebook Packard Bell EasyNote LS
    I5-2430M
    AMD-Radeon HD6650M 2GB VRAM (für pCon.Planner aktiviert)
    8GB DDR3
    1,5 TB HDD

    an der Hardware liegts also nicht.
    PS: ich würde euer Programm wirklich gern Benutzen, die Tutorials haben mich von der Qualität und dem Bedienkomfort überzeugt. Ich arbeite sonst mit Solidworks und AutoCad. Die beiden Programme sind aber für die virtuelle Erstellung und Einrichtung eines Hausmodells nicht besonders gut geeignet.

    BITTE helft mir.

    Mit freundlichen Grüßen

    Christian

    • 19. März 2013 um 18:41 Micha sagt:

      Lieber Herr Klenke,
      gern unterstützen wir Sie. Da wir dem Problem noch etwas genauer auf die Schliche kommen müssen, schlage ich vor, dass Sie direkt mit unserem Support-Team in Kontakt treten. Die Kollegen sind informiert und werden Ihnen gern helfen. Sie erreichen uns unter der Nummer 03677 6782 33.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihr pCon-Team.

      • 20. März 2013 um 13:36 C.Klenke sagt:

        Hallo Micha,

        Hab den Kommentar an die Support email adresse gesendet.
        wie sieht es denn mit einem betreutem Userforum aus, gibt es so etwas für pCon Planner?

        • 20. März 2013 um 14:16 Micha sagt:

          Hallo Christian,
          ein User-Forum wird von unserer Seite nicht betrieben. Wir haben uns dazu entschieden Probleme und Fragen einerseits über unseren Support und andererseits im Web über den pCon-Blog und das pCon.planner-Hilfe-Center abzuwickeln. Wir hoffen damit unsere Nutzer so gut wie möglich zu betreuen.

    • 8. August 2013 um 15:53 Matheus sagt:

      Ich habe genau das gleich Problem. Ich zeichne eine Wand oder einen Raum. Sobald ich die linke Maustaste klicke um die Wand oder den Raum zu beenden – verschwindet alles! – Schade :-(

      Konnten Sie das Problem lösen?
      Vielen Dank!

      • 9. August 2013 um 10:17 Anna sagt:

        Hallo Matheus,

        das von Ihnen beschriebene Verhalten hat seine Ursache häufig in der Verwendung zu schwacher Grafik-Hardware. Für eine optimale Nutzung des pCon.planner empfehlen wir den Einsatz echter 3D-Grafik-Hardware. Integrierte Grafikkarten zeigen im 3D-Bereich in der Regel unterdurchschnittliche Leistungen und werden deshalb für die Arbeit mit pCon.planner nicht empfohlen.
        Falls Sie mit einem System mit Onboard-Grafikkarte arbeiten, könnte die Aktivierung des Kompatibilitätsmodus Abhilfe schaffen, der die Arbeit mit pCon.planner auch mit Onboard-Systemen ermöglicht (wenn auch mit geringen Einschränkungen)

        Den Kompatibilitätsmodus aktivieren Sie wie folgt:

        1. Beenden Sie die Anwendung.
        2. Wählen Sie im Startmenü/Programme das Verzeichnis EasternGraphics/pCon.planner 6/Voreinstellung aus.
        3. Aktivieren Sie den Eintrag Kompatibilitätsmodus.

        Bitte berücksichtigen Sie, dass in diesem Modus folgende Funktionen nicht zur Verfügung stehen:
        - die Darstellungsmodi Konzept und Realistisch,
        - das Antialiasing in der Echtzeit-Darstellung,
        - der virtuelle Himmel und
        - das Collage-Export-Format (EPX).

        Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn die Probleme weiterhin auftreten sollten oder Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gern wieder an uns wenden.

        Viele Grüße
        Anna

  2. 15. August 2018 um 12:23 Justus Meigen sagt:

    Danke für den Beitrag bezüglich der Raumplanung. Diese Thematik kann sehr kompliziert sein, wenn man keinen Experten der Einrichtungs Branche zu Rate zieht. Diese Information, dass diese Raumplanung online geschehen kann, ist sehr hilfreich in meiner jetzigen Situation.