Das Unternehmen

PALMBERG gehört zu den bedeutendsten Unternehmen der deutschen Büromöbelindustrie und produziert erfolgreich hochwertige Büroeinrichtungen für den europäischen Markt. Der Vertrieb der gefertigten Büromöbel erstreckt sich ausschließlich über ein weit gefächertes Fachhändlernetz. PALMBERG liefert deutschlandweit sowie in die angrenzenden Nachbarstaaten Niederlande, Belgien, Luxemburg und die Schweiz.

www.palmberg.de


Unser Gesprächspartner

Wir haben mit Nicole Eggert von der Firma PALMBERG Büroeinrichtungen + Service GmbH über den Einsatz der pCon-Produkte und die Zusammenarbeit mit der Firma EasternGraphics gesprochen.

Nicole Eggert ist in Ihrer Funktion als Bereichsleiterin Objektplanung und OFML-Daten­verantwortliche zuständig für die Erstellung von Büroplanungen, die Koordination der OFML-Datenanlage sowie den telefonischen Support bei Fragen rund um das Thema OFML.


Das Interview - Februar 2013

Die Firma Palmberg gehört zu den bedeutendsten Unternehmen der deutschen Büromöbelindustrie und produziert erfolgreich hochwertige Büroeinrichtungen für den europäischen Markt. Welche Anforderungen hat solch ein Unternehmen an eine Software?

Jede Firma hat individuelle Anforderungen, dadurch sind in modernen Unternehmen wie PALMBERG auch flexible Softwarelösungen notwendig. Offene Schnittstellen sind dabei unabdingbar, um zu gewährleisten, dass IT-Eigenentwicklungen integrierbar sind.

Die Firma Palmberg arbeitet schon seit 12 Jahren mit EasternGraphics zusammen. Was war das erste Projekt, das Sie zusammen umgesetzt haben? Welche Produkte kamen damals zum Einsatz?

Unser erstes gemeinsames Projekt war die Konvertierung von FOS- zu OFML-Daten. Genutzt wurde dafür der Vorgänger vom heutigen pCon.creator.

Wieso ist die Entscheidung damals auf pCon-Lösungen gefallen?

Wir wollten unseren Fachhändlern OFML-Daten zur Verfügung stellen, und EasternGraphics hat professionelle OFML-Datenanlage angeboten.

Die Software-Umstellung von unserem damaligen System auf den pCon.planner erfolgte damals in erster Linie auf Grund der Visualisierung. Mit dem damaligen System war es nicht möglich in einer angemessenen Bearbeitungszeit Renderings zu erstellen.

Welche Produkte setzen Sie heute ein? Und in welchen Bereichen?

Büromöbelplanungen werden heute bei Palmberg in der Abteilung Objektplanung ausschließlich mit dem pCon.planner 6 erstellt. Für die Angebotserstellung nutzen wir pCon.basket in den Abteilungen Objektplanung und Objektbearbeitung. Unsere Gebietsverkaufsleiter arbeiten mit der pCon.planner 6 ME Version.

Das neueste Projekt ist die Einführung des Online-Konfigurators. Was war für Sie ausschlaggebend für diese Technologie? Für welche Zwecke benutzt Palmberg den Online-Konfigurator?

Ausschlaggebend für den Einsatz des Konfigurators  ist, dass wir als einer der ersten Kastenmöbelhersteller in Europa unseren Kunden über das Web konfigurierbare DWG-Dateien zum Download bereitstellen können.

Der Online-Konfigurator soll unsere Fachhandelspartner aktiv bei ihren Verkaufsgesprächen unterstützen. Neben der reinen Planungsfunktion überzeugt der Konfigurator dabei mit seinem ganzheitlichen Ansatz, der die Präsentation des Produktes in den Fokus rückt. Fachhandelspartner können so das Ergebnis ihrer Arbeit spielend einfach visualisieren und dem Kunden durch qualitativ hochwertige Bilder am Bildschirm in unterschiedlichen Ausführungen sofort realitätsnah präsentieren. Wichtig war für uns auch, dass der neue PALMBERG Online-Konfigurator als weiterer Baustein nahtlos in die Software-Systeme pCon.planner und AutoCad eingebunden werden kann. Mit einer Kombination der bewährten pCon-Technologie will PALMBERG zukünftig auch den Ansprüchen von Architekten und Planern noch mehr Rechnung tragen. Mit dem Online-Konfigurator werden sie in die Möglichkeit versetzt, den gewünschten PALMBERG-Artikel zunächst zu konfigurieren und anschließend als Planungsdatei im DWG-Format herunterzuladen, abzuspeichern oder direkt in Ihre Planung einzufügen. So können sie eine Vielzahl an PALMBERG-Produktdaten nutzen, ohne sich diese lokal installieren zu müssen.

Wie ist das Feedback Ihrer Nutzer zum Online-Konfigurator?

Auf unserer Website können wir im Bereich des Online-Konfigurators täglich einen hohen Traffic verzeichnen. Die seit Januar gezählten Besucher (2500) in diesem Bereich sprechen dabei  für sich. Zusätzlich haben wir auch in vielen Gesprächen aus den Reihen unserer Fachhandelspartner ein positives Feedback erhalten. Das neue Tool wird positiv bewertet und auch schon unterstützend bei Verkaufsgesprächen eingesetzt.

Weshalb hat sich Palmberg dafür entschieden OFML-Daten anzulegen? Welche Vorteile sehen Sie in der Verwendung von OFML-Daten?

Der OFML Datenstandard hat sich mittlerweile in der Büromöbelbranche durchgesetzt. Nahezu jeder Hersteller stellt heute seinen Fachhandelspartnern OFML-Daten zur Verfügung. Unseren Kunden bieten wir so den großen Vorteil, alle Planungsdaten in einer Software verarbeiten zu können und durch pCon.update alle Herstellerdaten automatisch immer auf dem aktuellen Stand zu halten.

Nachdem Sie die OFML-Daten und Produkte von EasternGraphics eingeführt haben, konnten Sie einen Unterschied ihres Arbeitsalltags feststellen? Haben Kollegen von Unterschieden berichtet?

Unsere Planungen haben im Ganzen eindeutig an Qualität gewonnen, und die Bearbeitungszeit einzelner Planungsprojekte hat sich auch erheblich minimiert.

Durch den Einsatz der Produkte  von EasternGraphics können wir die Anforderungen und räumlichen Möglichkeiten der PALMBERG-Kunden noch professioneller analysieren und visualisieren. Wir bieten ihnen so schon vor der Kaufentscheidung die Möglichkeit, sich an ihren neuen Arbeitsplätzen "umzusehen", um einen Eindruck von den verschiedenen Einrichtungsmöglichkeiten zu erhalten. Dadurch entstehen immer wieder moderne und zukunftsorientierte Bürokonzepte, die für Freude im Büro sorgen.

Waren Sie zufrieden mit den Ergebnissen?

Festzuhalten bleibt, dass es als Anwender Spaß macht zu beobachten, wie bei jedem Update die jeweiligen Tools durch neue Funktionen erweitert werden. Verbesserungspotential gibt es aber immer.

Es gibt aber auch nach wie vor in unserem Kundenkreis noch einige Fachhändler, die mit der Version pCon.planner 5 arbeiten. Viele Anwender scheuen sich einfach vor der Umstellung auf den pCon.planner 6, da die Benutzung doch eine ganz andere ist, die einfach eine Schulung erforderlich macht! Hier ist noch Überzeugungsarbeit zu leisten. In vielen Gesprächen mit Fachhändlern habe ich aber auch feststellen können, dass die Anwender, die auf den pCon.planner 6 umgestellt haben, diesen dann auch deutlich favorisieren und begeistert von den vielfältigen neuen Planungs-Möglichkeiten sind (z.B. Erstellung von Sondermöbeln, Visualisierung, Strukturierung der Stückliste, Layout, Ebenenverwaltung, 3D Galerie à neutrale Elemente, komfortables Verarbeiten von Architektengrundrissen … usw.).

Als Hersteller, der im europäischen Markt aktiv ist, verfügt Palmberg über ein dichtes internationales Vertriebsnetz. Wie versorgen Sie Fachhändler mit wichtigen Vertriebsdaten?

Wir informieren unsere Kunden per E-Mail beziehungsweise über unsere Homepage über die wichtigsten Vertriebsdaten. Parallel bieten wir unseren Partnern auch gerade in Sachen Planung in Verbindung mit Produkten der Firma EasternGraphics immer wieder Schulungen vor Ort durch unsere Gebietsverkaufsleiter an.

Wie viele Fachhändler sind an die Versorgung mit OFML-Daten von Palmberg angeschlossen?

Nach jeder neuen Datenbereitstellung können wir Downloadzahlen von ca. 700 Anwendern verzeichnen.

Inwiefern hat sich die Kommunikation mit Fachhändlern bei der Auftrags- und Bestellabwicklung verändert? Hat sich die Betreuung der Fachhändler verändert?

Der Fachhandel gibt seine Bestellungen mit den OFML-Daten auf. Dadurch werden im Vorfeld schon viele Fehlerquellen ausgeschlossen bzw. minimiert.

Frau Eggert, noch eine Frage zum Schluss: Mit welchen drei Adjektiven würden Sie die Leistungen von EasternGraphics beschreiben?

Ich würde die Zusammenarbeit zwischen PALMBERG und der Firma EasternGraphics als flexibel, partnerschaftlich und unkompliziert beschreiben. Attribute, die auch die PALMBERG-Firmenphilosophie treffend beschreiben und somit gut zu uns passen.

Vielen Dank für Ihre ausführlichen Antworten! Wir freuen uns schon auf viele weitere Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit.

Dito!