EasternGraphics GmbH

Liebe Leser,

das Jahr ist noch jung, doch schon jetzt ist klar: 2018 wird aufregend! Doch bevor wir uns kommenden Innovationen widmen, möchten wir unseren Partnern und Kunden für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung danken: Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein glückliches sowie erfolgreiches Jahr 2018 und freuen uns auf neue, spannende Projekte mit Ihnen.

Ein Trend der letzten Jahre setzt sich auch im ORGATEC-Jahr 2018 fort: Smartes Leben und Arbeiten. Geprägt von Flexibilität, Konnektivität – kurz Digitalisierung – werden neue Arbeitswelten kreiert, wird Raum für eine neue Arbeitskultur geschaffen. Sie, als Lieferant der Arbeitsräume von morgen, können sich auf visionäre Planungs-, Konfigurations- und Angebotslösungen aus dem Hause EasternGraphics freuen.

In dieser Ausgabe lesen Sie über OAP – ein innovatives Interaktionskonzept für den bewährten OFML-Standard – darüber, wie Sie 3D-Modelle und Panoramen eindrucksvoll präsentieren und wie Typicals im PEC-Format OFML-Kataloge aufwerten.

Viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe!
Ihr EasternGraphics-Team

Nach oben

OAP – Modulare Systemmöbel planen

Modulare Möbelsysteme liegen im Trend. Der Bedarf im gehoben Einrichtungsmarkt wird immer spezifischer. Kunden wünschen zunehmend maßgeschneiderte Lösungen: Unikate, die sich dem jeweiligen Arbeits- und Lebensweltentwurf anpassen. Modulare Systeme, deren Elemente sich frei nach dem Legoprinzip kombinieren lassen, sind eine präzise Antwort auf diese Nachfrage. Denn sie bieten eine schier unendliche Modellvielfalt und somit eine Vielzahl an individuellen Lösungen.

LO Next by Lista
Ein System, viele Lösungen: LO Next by Lista. Bildquelle

Doch gerade dort, wo es um komplexe Systemmöbel geht, sind intelligente Planungslogiken gefragt. Schwergewichtige Informationen wollen leichtgewichtig verarbeitet werden – und das zunehmend auch im Web.

OAP – OFML Aided Planning. Ein neues Konzept in der OFML-Datenanlage erlaubt die Konfiguration komplexer Produkte interaktiv in 3D - und das mit einem Datenstand im pCon.planner genauso wie in der pCon.box. Hierbei können vordefinierte Interaktoren per Mausklick beziehungsweise Fingertipp angewählt werden, um die Eigenschaften eines Produktes umzustellen oder bestimmte Interaktionen, wie beispielsweise das Hinzufügen oder Löschen eines Elementes, anzustoßen. Intuitiv zu bedienender Planungsbereich – bessere User Experience.

Mit OAP können Daten aufgebaut werden, die komplexe Regeln beinhalten und ohne Anpassung im pCon.planner sowie der pCon.box verarbeitet werden können.

OAP setzt an der OFML-Kerntechnologie an und ist mit der Standarddatenanlage kombinierbar. Die Lösung ist bereits live in der pCon.box und wird in der kommenden pCon.planner-Version integriert sein. Haben Sie Fragen zu OAP oder wünschen Sie eine Live-Präsentation, dann sprechen Sie uns gerne an.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Lista Office für die gemeinsame Umsetzung des Pilotprojektes LO Next bedanken.

Nach oben

Planungslösungen in OFML-Katalogen

Händlersupport und Produktkommunikation. Mit dem neuen Austauschformat PEC (Lesen Sie auch „PEC verbindet Innen- und Außendienst“) haben Hersteller die Möglichkeit, Typicals in ihre OFML-Kataloge einzubinden und somit nicht nur Artikel, sondern Lösungsvorschläge in ihr Händlernetzwerk zu kommunizieren. Solche vorgedachten Lösungen machen es dem Salesteam möglich, schnell zu agieren und dennoch qualitativ hochwertige Einrichtungsvorschläge zu erarbeiten und spezifisches Produktwissen direkt in die Kundeninteraktion mit einzubinden.

Planungslösungen immer up-to-date. Ebenso wie einzelne Artikel müssen auch Settings immer auf dem aktuellen Stand sein: In welchen Varianten sind die Produkte erhältlich, welches sind die aktuellen Preise – wer Kunden berät, muss hierzu verlässliche Aussagen treffen können. Wie also die Typicals pflegen? Hierauf gibt es mit dem kostenfreien Article Update Plugin für den pCon.planner PRO die passende Antwort: Mittels dieses Werkzeuges können ganze Ordner automatisch in das entsprechende Format (PEC) für die Einbindung in den OFML-Katalog konvertiert und aktualisiert werden.

Professionellen Nutzern steht das Article Update Plugin im EasternGraphics-Forum zum Download (x3G-ArticleUpdate 1.4) zur Verfügung. Die erstellten/aktualisierten Inhalte können mit der jüngsten Version des pCon.creator 2.14 in die Herstellerkataloge eingebunden werden und stehen somit zur Weiter­verarbeitung in allen relevanten pCon-Produkten zur Verfügung.

Steigern Sie die Relevanz Ihres OFML-Kataloges durch konfigurierbare Planungslösungen. Die Integration von Typicals in Herstellerkataloge bedeutet nur einen geringen Mehraufwand für die Datenanlage und bietet eine smarte Möglichkeit, subtile Produktraffinesse über das Vertriebsnetz zum Endkunden zu transportieren. Das erhöht die Professionalität und Geschwindigkeit im Handel.

Haben Sie Fragen zum Article Update Plugin oder zum neuen Austauschformat PEC? Dann sprechen Sie uns an. Wir unterstützen Sie gerne darin, die Potentiale Ihres OFML-Kataloges zu entdecken.

Nach oben

pCon.update öffnet sich

pCon.update hat sich als Dienst zur Verteilung der OFML-Daten und pCon-Applikationen im Markt etabliert. Nun ist es Zeit, einen nächsten Schritt zu gehen.

Am 19. Februar 2018 öffnet sich die Herstellerliste für sogenannte Marketing-Benutzerkonten. Das heißt konkret, dass Händler über eine Herstellerauswahl die Möglichkeit bekommen, direkt weitere Datenfreigaben anzufordern oder anders: die Sichtbarkeit der OFML-Kataloge und somit deren Reichweite wird erhöht.
Gleichzeitig werden alle Marketing-Benutzerkonten einem EasternGraphics-Service-Partner zugeordnet, von welchem die Anwender technische Unterstützung erhalten können.

Betroffene Konteninhaber werden vor der Umstellung via Mail mit weiteren Informationen versorgt. Fragen zum Thema beantwortet Ihnen gern das pCon.update-Team!

Nach oben

impress - Einrichtungsentwürfe professionell präsentieren

360° Rundum Ihr Design. Großartige Einrichtungsentwürfe verdienen es, gesehen zu werden. Mehr noch: sie wollen erkundet werden. Und das am besten interaktiv. impress erweckt Ihre 360°-Panoramen und 3D-Modelle zum Leben und macht es Ihnen einfach, Ihre Ideen mit anderen zu teilen.

zu impress

Präsentieren Sie mit Pfiff. Ein Interior Design ist nicht einfach nur schick, sondern genau die Lösung, die sich der Kunde wünscht. Fachplaner und Innenarchitekten wissen, dass zwischen einer ersten Skizze und dem finalen Entwurf viele Ideen und noch mehr Klicks liegen – umso wichtiger ist es, dass auch die kleinsten Planungsdetails ihren Platz in der Präsentation finden. Wie das geht? Packen Sie emotionale Highlights in Ihre Präsentationen und laden Sie Kunden dazu ein, Ihre Entwürfe interaktiv zu erkunden! 360°-Panoramen und 3D-Modelle aus dem pCon.planner eignen sich hierfür besonders gut

Sphärische Bilder vermitteln ein Raumgefühl mit Rundumblick. Und mit nur einem Klick ist der VR-Modus für das besondere Erlebnis aktiviert. Planung ©Haworth

Und so lässt impress Ihr Design sprechen. Alles, was Sie brauchen, um Ihre Ideen teilen oder in eindrucksvollen Präsentationen nutzen zu können, ist ein öffentlicher Link zu Ihrem 360°-Panorama (JPG, PNG) oder 3D-Modell (PEC-Datei). Solch ein Link wird z.B. von Cloud-Diensten generiert (Dropbox, GoogleDrive oder OneDrive): Medien speichern, Link freigeben und ebendiesen bei impress eingeben.
Ist der Inhalt einmal im Viewer, stehen Ihnen über das impress-Menü verschiedene Funktionen für die weitere Nutzung zur Verfügung. Ob eingebettet (wie in diesem Artikel) oder aber als visuelles Highlight in Sway-Präsentationen o.a. – wer bewegt, der bleibt im Gedächtnis.

impress ist ein Viewer für sphärische Panoramen und 3D-Modelle, der Ihr Design belebt, zum interaktiven Erkunden einlädt und das Teilen und Einbetten Ihrer Einrichtungsideen schnörkellos macht. Schauen Sie selbst, wie einfach impress zu bedienen ist.

Get ready to impress! Lassen Sie Ihr Design für sich sprechen. Sie haben Interesse an einer maßgeschneiderten Lösung? Dann zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an!

Nach oben

OFML-Daten in Autodesk® Revit®

Mit Individuellen Kundenwünschen planen. Mit dem pCon.catalog Plug-in für Autodesk® Revit® lassen sich intelligente Möbel-Modelle, sprich konfigurierte Varianten eines Produktes samt kaufmännischer Informationen, aus dem pCon.planner in Revit®-Projekte überführen. Hierfür können mit dem pCon.planner PRO Export-Dateien im RGFX-Format erzeugt werden, welche sich mit Hilfe des Plug-ins problemlos in eine Revit®-Planung laden lassen. Neben den Geometrien werden hierbei die wichtigsten Informationen zu den Artikeln in Form von Families an Revit® übergeben. Dem Revit®-Nutzer stehen somit OFML-Daten respektive konkrete Konfigurationen zum beliebigen Verplanen zur Verfügung. Mit der neuesten Version des Plug-ins wird auch Revit 2018 unterstützt.

Den Download und weiterführende Informationen finden Sie auf der EasternGraphics-Webseite.

Nutzen pCon.catalog Plugin für Autodesk® Revit®
Nach oben

Neues Tochterunternehmen in der Türkei

EasternGraphics stärkt sein Vertriebsnetz durch eine neue Niederlassung in der Türkei. Der Geschäftsführer, Herr Caglar Özgür, war jahrelang im Headquarter in Ilmenau tätig und zuletzt als Produktmanager des pCon.planner aktiv. Nun ist er zurück in seine Heimat gekehrt und steht dort als Ansprechpartner für Kunden aus der Türkei sowie des Mittleren Ostens mit branchenspezifischem Fachwissen und umfassenden Erfahrungen rund um die Themen grafische Konfiguration und innovative 3D-Planung zur Seite.

EasternGraphics – Vertriebsgebiet Türkei & Naher Osten
EasternGraphics Software Services Ltd.
Balçova / İzmir
Türkei
Tel.: +90 546 565 05 23
info-tr@easterngraphics.com
www.EasternGraphics.com
EasternGraphics-Standorte in Europa. Jüngster Familienzuwachs: unser Tochterunternehmen mit Sitz im türkischen Izmir.
Einen Überblick über sämtliche Niederlassungen EasternGraphics sowie unserer Vertriebspartner im In- und Ausland finden Sie hier.
Nach oben
 
 
© EasternGraphics GmbH | Impressum | Nutzungsbedingungen