EasternGraphics GmbH

Liebe Leser,

wo Menschen zusammenarbeiten, müssen die eingesetzten Lösungen nicht nur flexibel sein, sondern vor allem dem schnellen und effizienten Austausch von Informationen dienen. Informationsverlust ist teuer, vor allem in dem so vielschichtigen Prozess der Auftragsabwicklung. Der Kunde erwartet die ein­drucksvolle Präsentation des auf ihn zugeschnittenen Produktportfolios und eng kalkulierte Preise - die Kollegen im Vertriebsteam die nötigen Informationen zur schnellen, aber sicheren Abwicklung. Das Bindeglied dazwischen: Kommunikation.

In Sachen Produktkommunikation liefert die pCon.box gute Gründe im Verkaufsgespräch – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Erfahren Sie mehr über die aktuelle Version des mobilen Beratungstools und erhalten Sie einen kleinen Vorgeschmack auf das bevorstehende Release. Lesen Sie außerdem mehr über das Format, welches den Austausch zwischen Außen- und Innendienst ebnet und somit für die schnelle, klare und ansprechende Angebotskommunikation steht.

Last but not least: Angehende Innenarchitekten und Objekteinrichter wollen planen – und das am liebsten mit Ihren Herstellerdaten. Seien Sie dabei: Ihre OFML-Daten in Bildungseinrichtungen!

Viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe!
Ihr EasternGraphics-Team

Nach oben

3D-Beratungstool liefert gute Gründe vor dem Kunden

Kundenlösungen brauchen Maß. Beinahe alles lässt sich heutzutage über Tablet und Smartphone steuern – warum also sollten diese ständigen Begleiter nicht auch die passenden Argumente im Verkaufsgespräch liefern?
Wenn es um die Büro- und Objekteinrichtung geht, dann steht Funktionalität an oberster Stelle. Sie impliziert die Verfügbarkeit von Arbeitsplätzen genauso wie die Zonierung von Bürolandschaften bis hin zur richtigen Ausleuchtung, Raumakustik und vieles mehr. Sie beinhaltet aber auch die Antwort auf eine vermeintlich triviale Frage, die früher oder später im Mittelpunkt jeder Planung steht: Passen die gewünschten Produkte in die bestehende Raumsituation?

Konfigurieren im 2D-Plan. Werte abgleichen, Zollstock halten – ein Raumgefühl lässt sich so nur schwer vermitteln. Wer Kunden in Sachen Einrichtung berät, der punktet viel eher damit, den Größen­bezug visuell herzustellen. Und das gelingt am besten am Grundriss des Kunden, der gedruckten Dokumentation seiner tatsächlichen Raumgrenzen und -möglichkeiten.
Mit der aktuellen Version der pCon.box, der App für den Vertrieb, steht der Grundriss-Import zur Verfügung. Grundriss abfotografieren oder direkt aus der Galerie wählen - und in wenigen Schritten ist der Plan des Kunden in die pCon.box geladen, skaliert und ausgerichtet. Die Planung auf diesem macht es dem Kunden einfacher, einen Größenbezug herzustellen und der Argumentation des Einrichtungs­beraters zu folgen.

In wenigen Schritten ist der Plan des Kunden in die pCon.box geladen. Dieser kann der Fotogalerie des Gerätes entnommen oder aber live mit der Kamera aufgenommen werden - eben noch auf dem Papier, schon Grundlage der Einrichtungsplanung

Lesen Sie in unserem pCon-Blog, mit welchen weiteren Neuerungen die pCon.box aufwartet oder gehen Sie selbst auf Entdeckungstour.

Karte pCon.box im App Store pCon.box bei Google Play pCon.box bei Microsoft
Nach oben

Ihre Daten in Ihrem Vertriebsnetz

Erzählen Sie Ihren Vertriebsmitarbeitern, wie sie Ihre OFML-Daten am Point of Sale nutzen können. Ob auf dem Smartphone oder Tablet, mit den Herstellerdaten zur Hand agieren Consultants professioneller vor dem Kunden, transparenter für die Kollegen im Innendienst und partnerorientierter für das Netzwerk.

Nutzen Sie hierfür gerne das Dokument hinter dem Bild oder laden Sie sich die Quelldatei herunter und passen Sie diese an Ihr Unternehmen an.

Informationen zur pCon.box für Ihren Vertrieb
Nach oben

OFML macht’s möglich - Einrichtungsberatung bis ins Detail

OFML am Point of Sale. Das Produktportfolio auf dem Smartphone, die Wünsche des Kunden im Visier – mit der pCon.box haben Vertriebsmitarbeiter nicht nur verlässliche Daten (OFML) als Planungs­grundlage zur Hand, sondern eine wirkungsvolle mediale Unterstützung im Verkaufsgespräch. Sie können gemeinsam mit dem Kunden an einer Lösung arbeiten, ihn aktiv in das Gespräch einbeziehen - dieses Teilhabenlassen an der flexiblen Lösungsfindung steigert die Erfolgsaussichten.

pCon.box – ein kleiner Ausblick auf die kommende Version. Die Emotionen entstehen mit der Idee, der Kaufentschluss kommt mit den Details – und genau hier stoßen Außendienstmitarbeiter an Grenzen, denn nicht immer liegen 3D-Modelle der Produkte vor. Hierfür hält die kommende Version der Vertriebs-App eine Lösung bereit: Die pCon.box wird zukünftig auch Artikel verarbeiten, für welche ausschließlich Text- und Bildinformationen zur Verfügung stehen. Und auch ohne 3D-Repräsentation dürfen Sie auf eine visuell ansprechende Lösung gespannt sein, die Dank OFML-Basis auf keine Vorzüge in der Weiter­verarbeitung der Daten verzichten muss. Dieses Feature wird bereits mit der nächsten Version des Beratungstools zur Verfügung stehen. Mit dem pCon Blog bleiben Sie über Details hierzu sowie weiteren Neuigkeiten rund um unsere Produkte und Services auf dem Laufenden.

pCon.box - Preview
Nach oben

Auftragsabwicklung – Klare Angebotskommunikation punktet

Komplexität nicht zu sehen – das ist die Kunst des Verkaufens. Die Auftragsabwicklung ist ein äußerst komplexer Vorgang, in dessen Fokus die Kommunikation zwischen Außen- und Innendienst steht. Die Aufgaben beider sind sehr verschieden, die Zielsetzung und Abhängigkeiten hingegen die gleichen: sie beide sind maßgeblich am Erfolg des Unternehmens beteiligt und profitieren von der guten Zusammenarbeit. Hierbei helfen standardisierte Prozessdetails und eine bewusste Kommunikation: ersteres justiert die Zahnräder, letztgenanntes macht das Getriebe geschmeidig. Eine gute Prozess­abstimmung spart Zeit und erspart doppelte Arbeit.

Bedarfsgerechte Planung während der Auftragsabwicklung. Aktivitäten rund um Auftrags­abwicklung und Vertrieb sind keine Einbahnstraße. So beginnt die Auftragsbearbeitung in der Büro- und Objekteinrichtung nicht immer mit einer Zeichnung. Viele Angebote werden zunächst ohne 3D-Planung begonnen. Was aber, wenn der Bedarf an dieser dann doch entsteht?
Antwort hierauf liefert ein neues Austausch-Format, welches die Anbindung des pCon.basket (Desktop-Version) an den pCon.planner stärkt und somit die Kommunikation zwischen Vertrieb und Planer ebnet. Die mit dem Kunden erfassten Artikel werden vom Außendienstmitarbeiter als OBK-Datei an den Innendienst geschickt, welcher auf deren Basis eine Planung erstellt. Hierfür nutzt dieser den OBK-Import des pCon.planner PRO 7.5.

OBK-Import pCon.planner 7.5
Mit dem neuen OBK-Import des pCon.planner 7.5 können im pCon.basket erstellte Artikellisten im OBK-Format in das Planungsprogramm geladen werden. Hierbei werden die grafischen Modelle der enthaltenen Artikel in der gewünschten Konfiguration importiert und in einer Produktmatrix dargestellt.

Diese Schnittstelle liefert einen Baustein zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Außen- und Innendienst und orientiert sich an der Maxime bedarfsgerechter Produkt- und Angebotskommunikation. Hinzu kommt: Effizienz im Prozess verschafft mehr Zeit für Pre und After Sales Services.

Welche weiteren Neuerungen das letzte pCon.planner PRO Release mit sich brachte, können Sie gerne hier nachlesen.

Nach oben

Ihre OFML-Daten für die Planungs-Profis von morgen

Angehende Innenarchitekten und Objekteinrichter wollen planen – und das am liebsten mit Ihren Herstellerdaten!

EasternGraphics stellt den pCon.planner PRO seit geraumer Zeit kostenfrei für die Ausbildung von Fachplanern zur Verfügung und möchte zum Wintersemester 2017/2018 erstmalig auch OFML-Daten zugänglich machen. Sind Sie dabei? Dann sprechen Sie am besten gleich mit Ihrem pCon-Ansprechpartner oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir leiten Ihre Anfrage gerne an den richtigen Vertriebspartner weiter.

So gehts danach weiter: Sie erhalten eine Anfrage zur Datenfreigabe über pCon.update. Achten Sie auf eine Mitteilung von EasternGraphics (Education). Selbstverständlich können Sie entscheiden, welchen Datenstand Sie für die Nutzung zu Ausbildungszwecken freigeben.

OFML-Daten für zukünftige Profis

Mit Ihrer Zustimmung stehen Ihre OFML-Artikel künftigen Fachplanern vollumfänglich zum Verplanen im pCon.planner PRO zur Verfügung. Die Vorteile für Sie? Die Profis von morgen lernen schon heute das Handwerkszeug der Branche und – nicht zu verachten – Ihre Produkte kennen! Damit leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Ausbildung des Planungsnachwuchs‘.

Die Fakten auf einen Blick

  • Ihre Daten bei den Profis von morgen
  • Keine Zusatzkosten
  • Kontrollierte Datenfreigabe über pCon.update
Worauf warten Sie noch? Ihr Produktportfolio in den Händen professioneller Einrichter von morgen – sichern Sie Ihren Möbeln einen Platz in der Zukunft!
Nach oben
 
 
© EasternGraphics GmbH | Impressum | Nutzungsbedingungen