EasternGraphics GmbH

Liebe Leser,

manche Themen sind einfach ständig aktuell. So verhält es sich etwa mit der Visualisierung und Präsentation von Produkten. Für die Inszenierung Ihrer Lösungen erschließen sich fortwährend neue Möglichkeiten - bedenkt man ihren unmittelbaren Einfluss auf den Verkauf, ist dies wenig verwunderlich.

Deshalb stellen wir Ihnen in dieser Ausgabe vor, wie der neue pCon.planner per Knopfdruck 3D-Modelle fürs Web generiert. Außerdem zeigen wir Ihnen den integrierten Intel-Renderer, die neue pCon.planner-Webseite und lassen Sie mit dem Online-Basket die Vergangenheit komplizierter Angebotserstellung vergessen.

Viel Spaß beim Lesen!
Ihr EasternGraphics-Team

Nach oben

Interaktiv präsentieren – 3D-Modelle im Web

Vertriebstools im Wandel. Gehörten bis vor Kurzem noch schwere Ordner mit umfangreichen Preislisten, Katalogen und anderen Informationen zur Grundausstattung des Vertriebspersonals, finden die meisten Informationen heute in digitalen Ordnern und schwerelosen Webspaces Platz. Sie sind mobil, immer einsatzbereit und überall verfügbar, werden abgerufen mit Laptops, Smartphones und Tablets. Diese Universaltools des modernen Arbeiters erlauben es, im Zug Mails zu prüfen, am Flughafen die nächste Präsentation vorzubereiten und jetzt auch Raumplanungen als 3D-Modelle im Browser anzusehen.

Erleben Sie Einrichtungskonzepte – wie dieses Setting von Bene – in 3D im Browser. Mit der Maus können Sie heranzoomen oder das 3D-Modell drehen. Im Vollbildmodus können Sie es hier betrachten. Bitte beachten Sie, dass "WebGL" in Ihrem Brwoser aktiviert sein muss.

Kleiner Klick – große Wirkung. Ein neuer Button im pCon.planner macht das Teilen Ihrer CAD-Modelle ganz einfach: Planungsbereich selektieren, gewünschten Cloud-Service für die Speicherung auswählen und den Link zum 3D-Modell speichern oder verschicken. Das Ergebnis können sich Kunden oder Mitarbeiter sofort im Browser ansehen – auf Smartphones, Tablets oder Computern. Ganz gleich, ob einzelnes Produkt, Typical oder Zwei-Mann-Büro: sie können damit interagieren, mit der Planung „spielen“ und sich in ihrem ganz eigenen Tempo mit den Produkten vertraut machen.

Dank des neuen Buttons „CAD-Modell teilen“ erstellen und versenden Sie im Handumdrehen 3D-Modelle, die sich Ihre Kunden im Browser ansehen können.

Der Showroom für die Hosentasche. Die pCon-Technologie schlägt die Brücke vom Planer zum Kunden, von Desktopanwendung zu flexibler Mobilität. Fachhändler, Vertriebsmitarbeiter und Planer können mittels 3D-Modellen für den Browser ganz einfach verschiedene Planungsvarianten erlebbar machen. Mit der Funktion zum Teilen von CAD-Modellen im pCon.planner entstehen interaktive Produktpräsentationen zum Mitnehmen.

3D-Modelle für den Browser – eine charmante, zukunftsweisende Unterstützung für den Vertrieb beratungsintensiver Produkte.

Nach oben

Die Macht der Bilder – neuer Renderer verspricht Großes

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In der Kommunikation, vor allem aber im Verkaufsprozess spielen Bilder eine ganz besondere Rolle. Der Grund dafür ist einfach: Bilder werden vom Gehirn deutlich schneller verarbeitet als Sprache und auch die Erinnerung daran fällt leichter, denn sie sprechen die rechte, für Emotionen zuständige, Gehirnhälfte an. Mit bildlichen Reizen hinterlassen Sie also leicht Eindruck.

Im Verkaufsprozess ist der Einsatz von Bildern beinahe so variantenreich wie die Produkte selbst: ob in Präsentationen, auf Artikellisten oder Versandkartons genutzt, ob schnell skizziert oder fotorealistisch anmutend – Sie sind weit ideenreicher in diesem Bereich als wir es sind und fragen oft  nach Tipps und Tricks, Bilder noch schöner, noch emotionaler, einfach noch überzeugender zu gestalten.

Produkte und Raumlösungen einfacher ins rechte Licht gerückt. Ähnlich wie in der Produktfotografie entscheidet auch im Rendering die Ausleuchtung einer Szene über misslungen oder geglückt. Zahlreiche Einstellungen helfen dem professionellen Anwender zwar, möglichst nah am Fotorealismus zu präsentieren, doch „mal ebenso auf die Schnelle“ impliziert auch immer umfassendes Know-how und viel Erfahrung mit Beleuchtungsmethoden u.ä.

Damit Sie und Ihre Vertriebspartner zukünftig einfacher und vor allem schneller zu umwerfenden Produkt- und Planungsbildern in Fotoqualität kommen, arbeitet EasternGraphics derzeit gemeinsam mit Intel an einem neuen Renderer für den pCon.planner, der neben dem bereits implementierten zum Einsatz kommen kann. Eines der Highlights ist die globale Ausleuchtung der Szene – was zuvor mit dem mühevollen Setzen von Lichtern verbunden war, wird zum Standard und lässt Raum für mehr. Ein weiterer Benefit entsteht dadurch, dass Sie nun interaktiv eine Vorschau berechnen können: was Sie sehen, wird gerendert – ändern Sie Kamera und Licht, wirkt sich das unmittelbar auf das Rendering aus.

Gemeinsam mit den Entwicklern von Intel arbeiten wir an einem neuen komfortablen Renderer für den pCon.planner. Die Beta-Version können Sie jetzt schon testen.

Während wir fleißig an der Optimierung dieses Renderers arbeiten, können Sie diesen schon jetzt ausprobieren: In der aktuellen Version des pCon.planner 7.2 finden Sie den neuen Renderer im Tab „Beta-Funktionen“. Hier werden auch in den kommenden Releases Funktionen zur Verfügung stehen, die offiziell mit einer der folgenden Versionen vorgestellt werden.

Hinweis: Wie das Beta im Namen schon andeutet, befindet sich der Renderer noch im Entwicklungsstadium. Testen Sie diesen auf Herz und Nieren und lassen Sie uns gerne wissen, was Sie vermissen oder sich anders wünschen würden!

Nach oben

Neue pCon.planner-Webseite ist online

Wir freuen uns sehr, Ihnen die neue Produktwebseite zum pCon.planner präsentieren zu dürfen. Pünktlich zum Release der neuen Version des Raumplaners ging auch die neue Webseite am vergangenen Freitag online.

Neben der Funktionsübersicht gelangen Besucher der Webseite ohne Umschweife zu weiterführenden, für sie relevanten Informationen. Übersichtlich nach Zielgruppen sortiert, werden die Vorteile für verschiedene Anwendergruppen auf eigenen Unterseiten präsentiert. Informationen zu Schulungen finden sich ebenso auf der Seite wie Hilfe-Ressourcen, darunter Video-Tutorials, ein präsenter Link zum Hilfe-Center und zum Blog.

Dank Umsetzung im responsive Design passt sich die Darstellung der Webseite an das Anzeigegerät an, mit dem Sie sie besuchen. Auf einem Smartphone stellt sich das Webangebot also anders dar als auf dem Laptop, sodass Sie mit jedem  Endgerät bequem auf der Seite stöbern können. Überzeugen Sie sich am besten selbst: www.pCon-planner.com

Die neue pCon.planner-Webseite macht Dank responsive Design auf allen Geräten eine gute Figur.
Nach oben

Webbasiertes Angebotstool ausprobieren

Die Resonanz auf die Artikel zum pCon.basket Online in vergangenen Ausgaben des Newsletters (hier und hier) war groß. Die dahinterstehende Idee ist, online Angebote erstellen und Projekte zentral verwalten zu können, und dabei stets auf die aktuellen Daten des Herstellers zuzugreifen. Im Fokus immer die möglichst verlustfreie Kommunikation zwischen Innendienst und Vertrieb. Ein Werkzeug für die alltägliche Arbeit, das sich nahezu unbemerkt in den Verkaufsprozess integriert.

Aufgrund Ihrer zahlreichen Nachfragen nach dem Online-Warenkorb, laden wir Sie zu einem kleinen Praxistest. Melden Sie sich dazu einfach im eigens dafür eingerichteten Demo-Bereich an und überzeugen Sie sich selbst vom Online-Warenkorb: http://wbk.ecl.easterngraphics.com/demo

Für die Anmeldung im Demo-Bereich des Online-Baskets haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Wir empfehlen Ihnen, Ihre E-Mailadresse als Nutzernamen anzulegen. So stellen Sie den exklusiven Zugang zu Ihren Projekten sicher. Als Passwort nutzen Sie bitte: demo2015.

  2. Für den ganz schnellen Start haben wir bereits den Nutzernamen DEMO angelegt. Mit diesem und ebenfalls dem Passwort demo2015 können Sie die Funktionen des Online-Basket testen. Sie teilen sich den Zugang und den Projektbereich jedoch mit den anderen Nutzern. Diese können Ihre Projekte einsehen und bearbeiten.

Noch ein Hinweis zum Schluss: Der Demo-Bereich steht bis zum 15. Januar 2016 zur Verfügung.

Testen Sie den Online-Basket: Einfach einloggen und loselegen.
Nach oben

pCon.update DataClient – Updateprozesse optimiert

Ende September wurde die Version 1.9 des pCon.update DataClient released. Die neue Version ermöglicht eine noch komfortablere Handhabung von Applikations- und Daten-Updates. Die wichtigsten Neuerungen haben wir nachfolgend für Sie aufgeführt:

  • Mit der neuen Version kann jeder Nutzer selbst festlegen, welche OFML-Daten und Anwendungen zukünftig standardmäßig aktualisiert werden sollen.

  • Der DataClient ist nun robuster: Die Installation fehlerfreier Updates wird nun ohne Unterbrechung fortgeführt, auch wenn ein fehlerhaftes Update erkannt wird.

  • Dank Fortschrittsanzeige in der Windows-Taskleiste haben Sie den Status des Updateprozesses immer im Blick.

Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass der pCon.update DataClient 1.9 das Betriebssystem Windows 10 unterstützt.

Komfortableres Handling von Datenupdates - die neue Version des pCon.update DataClient macht's möglich.
Nach oben
 
 
© EasternGraphics GmbH | Impressum | Nutzungsbedingungen