EasternGraphics GmbH

Liebe Leser,

wenn es um Fragen der professionellen Einrichtung geht, ist schnell eine Bandbreite von Themen auf dem Tisch, die es zu berücksichtigen gilt: Es geht nicht allein um die funktionale Gestaltung und strukturelle Gliederung der Innenräume, sondern auch um Farb- und Lichtkonzepte, und damit einhergehend um die adäquate Material- und Produktauswahl. Wenn professionelle Planer und Innenarchitekten nach Inspirationen suchen, warum sollen sie nicht Ihre Produkte finden? Inspirieren Sie durch Innovationen und geben Sie Ihre Produkte den Architekten in die Hand, auf den Plan – zum Kunden!

In diesem Sinne steht der Newsletter ganz im Zeichen des Architectural Services. Lesen Sie Beispiele unserer Kunden, die auf die Nachfrage an CAD-Symbolen auf unterschiedliche Weise Antwort geben, und informieren Sie sich über den OFML-Import für ArchiCAD. Außerdem zeigen wir Ihnen stolz unsere neue Webpräsenz und berichten über jüngste Aktivitäten aus der pCon-Welt.

Viel Spaß beim Lesen!

Ihr EasternGraphics-Team

Nach oben

Architektur: erst virtuell und dann real

CAD-Daten sind erforderlich, um virtuelle 3D-Welten zum Leben zu erwecken. Überzeugt der Architekt den Bauherren mit seiner Präsentation, setzt dieser das Projekt wie geplant um: Eben noch virtuell angeschaut, sitzt der Bauherr schon bald in Realität auf dem Möbel, welches der Architekt ausgesucht hat.

Arbeitet der Innenarchitekt an einem Projekt, so hat er innerhalb kurzer Zeit eine ungefähre Vorstellung von den Produkten und Materialien, die er verwenden möchte. Wenn nicht schon geschehen, um sich von Einrichtungsvorschlägen und Typicals inspirieren zu lassen, begibt er sich spätestens jetzt auf die Suche nach passenden Symbolen, CAD-Daten und Bildern. Schließlich gehört zu einer Erfolg versprechenden Präsentation ein funktional wie ästhetisch passendes Möbel in passenden Farben – eben passend zum Kunden. Was kann überzeugender sein, als die virtuelle 3D-Darstellung einer potentiellen Lösung?

Mit der Verwendung unterschiedlicher Planungs- und Visualisierungssysteme ergibt sich die Herausforderung, das zum alltäglichen Handwerkszeug passende CAD-Format (DWG, 3DS usw.) zu finden. Wie kann nun damit umgegangen werden, wenn die Suche nach Grafiksymbolen nicht zur sprichwörtlichen Suche nach der Nadel im Heuhaufen werden soll?

Zwei verschiedene Antworten darauf und Wege, Innenarchitekten und Planer mit CAD-Daten zu versorgen, zeigen VS-Möbel und Steelcase, welche eine Plattform für eben solche bieten. Sie stellen 3D-Symbole zentral zur Verfügung: 24 Stunden, sieben Tage die Woche, weltweit und für unterschiedliche CAD-Systeme. Die pCon-Technologie unterstützt sie dabei.

Nach oben

VS-Möbel - CAD-Daten nach Maß.

VS-Möbel – Zwischen Tradition und Moderne. VS-Möbel entwickelt seit über 100 Jahren qualitativ hochwertige Möbel und überzeugende Einrichtungsideen, ist marktführender Hersteller von Schulmöbeln und Spezialist auf dem Gebiet der Objektmöblierung. Anders als andere Hersteller vertreibt VS seine Möbel im Direktvertrieb und adressiert mit seinen Leistungen dezidiert Architekten und Planer.

Produkt wählen, konfigurieren, herunterladen und verplanen. VS-Möbel stellt sein Produkt­portfolio online zur Verfügung. Architekten und Planer wählen ein Produkt aus dem Online-Katalog aus, konfigurieren es nach Maßgabe tatsächlich verfügbarer Varianten und bekommen ein mittels des Online-Konfigurators erzeugtes Vorschaubild des Artikels dargeboten. Dieses ist in fotorealistischer Qualität und lässt sich per Mausklick vergrößern und direkt als PDF herunterladen und/oder drucken.

Als Highlight lässt sich die Wunschvariante eines Produktes nach Anmeldung als 3DS und DWG herunterladen. Diese Formate sind gängig und lassen sich in viele Planungssysteme integrieren.

Auskonfigurierte Produkte stehen nach Anmeldung zum Download bereit. VS-Möbel bietet 3DS und DWG-Dateien an.

Während VS-Möbel für die Konfiguration der Produkte SAP-Technologie einsetzt, werden Bilder und Geometrie-Informationen mit dem pCon.configurator online erzeugt.

VS-Möbel zeigt eine Variante, Innenarchitekten und Planer mit CAD-Symbolen zu versorgen – und bleibt dabei spezifisch:

  • Konfiguration im Netz (lokale Installation der Daten ist nicht erforderlich)
  • Download für eine geschlossene Benutzergruppe
  • 3DS- und DWG-Format
Nach oben

Steelcase - CAD-Lösungen per Knopfdruck.

Steelcase – ein Allrounder in Sachen Büroeinrichtung. Das traditionsreiche Unternehmen Steelcase, weltweit führend in der Herstellung von Büromöbeln und innovativen Raumlösungen, weiß, wie man Kunden überzeugt. Der Hersteller bietet einen Online-Service, der funktional wie ästhetisch beeindruckt.

Steelcase entwickelt komplette Raumlösungen und bietet seine Typicals zum Download an. Inspiration, Download, Architectural Service.

Stöbern, finden, herunterladen – die Lösung mit nur einem Klick. Steelcase wartet im pCon.catalog mit einem Online-Katalog auf, der durch ganzheitliche Raumlösungen überzeugt. Dort abgebildet und klar strukturiert sind von Fachleuten zusammengestellte Planungsideen, die sich als CAD-Komplettlösung herunterladen lassen.

Wer mit dem pCon.planner arbeitet, kann direkt aus der Planungssoftware auf den Online-Katalog zugreifen und sich die Typicals in den Arbeitsbereich laden.

Eine Besonderheit des Online-Kataloges liegt darin, dass im Hintergrund die vollständigen OFML-Daten enthalten sind. Nutzer von pCon.xcad und pCon.planner ME und Pro gelangen so schnell und bequem zu ausgepreisten Artikellisten für die Planungsbeispiele und können diese durch nachgelagerte Produktkonfiguration verändern.

Mehr als eine Bibliothek für Planungssymbole. Steelcase setzt seinen Online-Katalog gekonnt als Marketinginstrument und Vertriebsunterstützung ein. Neben dem Download von Grafiksymbolen stehen Produktbilder, Spezifikationen, Broschüren und ausgewählte Produktvideos zur Verfügung. Derart aufbereitet dient der Online-Katalog nicht allein den Innenarchitekten und Planern zur Inspiration, sondern ist eine wertvolle Unterstützung für den Vertrieb. Mit solchen Planungsvorschlägen arbeitet der Handel schnell und effizient.

Im Online-Katalog finden sich zusätzliche Produktinformationen. Die komplette Lösung ist mit einem Klick als DWG gespeichert.

Um den Bekanntheitsgrad des Online-Kataloges zu erhöhen, ist dieser sowohl über pCon.catalog als auch direkt von der Steelcase-Webseite aus erreichbar und in mehreren Sprachen verfügbar.

3D-Symbole von Steelcase zum Download – das sind die Spezifika:

  • komplette CAD-Produktlösungen
  • zusammengestellt von Fachleuten
  • direkter Zugriff auf 3D-Daten aus dem pCon.planner
Nach oben

CAD-Symbole bereitstellen - Mehrwerte schaffen

Die Nachfrage an Grafiksymbolen ist groß. Mit Hilfe des Architectural Services haben Sie die passende Antwort darauf.

  • Es ist einfach, 3D-Symbole zentral zur Verfügung zu stellen.
    Weltweit nutzbar, 24/7.
  • Die Umsetzungsmöglichkeiten sind individualisierbar.
    Stellen Sie CAD-Daten für Alle oder aber für eine Personenauswahl zur Verfügung, bieten Sie Einzelobjekte oder ganzheitliche Lösungen zum Download an.
  • Machen Sie Ihre OFML-Daten für unterschiedliche A&D-CAD-Systeme nutzbar.
    Bieten Sie verschiedene CAD-Formate (3DS, DWG, Revit u. a.) an und steigern Sie die Relevanz Ihrer Daten.


pCon-Technologie unterstützt Sie nicht nur in der Darstellung einer breiten Produktpalette, sondern hilft Ihnen auch dabei, bestimmte Zielgruppen zu adressieren. Möchten Sie näheres zu unserem Architectural Service erfahren, schauen Sie auf unsere Website oder kontaktieren Sie uns direkt.

Nach oben

OFML-Import für ArchiCAD

ArchiCAD-Anwender bekommen ein Add-on in die Hand, welches das Planen von Einrichtungs- und Möbelsystemen deutlich vereinfacht.

Direkt aus der Anwendung heraus lässt sich der pCon.configurator öffnen, mit welchem OFML-Objekte konfiguriert und visualisiert werden können. Die Wunschkonfiguration lässt sich schließlich als fertiges Grafiksymbol in ArchiCAD laden, womit automatisch eine Umwandlung zu GDL-Objekten erfolgt.

Dem Planer stehen somit nicht nur vereinzelt CAD-Symbole bereit, sondern alle verfügbaren Varianten eines Möbels und bei Verfügbarkeit das gesamte Produktportfolio eines Herstellers: intelligente Bauteile, intuitiv konfiguriert, grafisch überzeugend. Der Produkt- und Materialwahl wird Raum gegeben.

Hier geht es direkt zum Download und Anleitungsfilm.

Nach oben

Neue EasternGraphics Website ist online

Am 2. April 2013 hat EasternGraphics eine neue Website online geschaltet. Neben dem offensichtlich neuen Design wurde die Struktur der Websiten-Inhalte grundlegend überarbeitet. Damit wird der Entwicklung der pCon-Produkte in den letzten 18 Jahren ebenso Rechnung getragen wie den veränderten Erwartungen der Websitebesucher und dem sich wandelnden Branchen- und Marktumfeld.

Vielmehr als bisher liegt der inhaltliche Fokus der neu strukturierten Website auf der Darstellung ganzheitlicher Lösungen für die Bereiche der 3D-Produktkonfiguration, 3D-Raumplanung und der neuen Architectural Services. Besuchern der Website wird anhand einfacher Beispiele die Anwendung der pCon-Produktpalette im ganzen Prozess des Datenhandlings erläutert. Von der Anlage kaufmännischer und grafischer Daten über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Datennutzung bis hin zu den verschiedenen Wegen der Datenverteilung via Internet werden auf der Website einführende Informationen gegeben.

Gänzlich neu ist die Darstellung einzelner Referenzprojekte auf der Webpräsenz. Neben der Vorstellung verschiedener Einsatzmöglichkeiten der pCon-Produkte kommen auch Kunden zu Wort.

Regelmäßig können Sie sich unter dem Menüpunkt News über Neuigkeiten aus unserem Hause sowie über anstehende Termine und Events informieren oder den EasternGraphics Newsletter abrufen. Auch Bilder und Panoramen hoher Qualität, die mit dem pCon.planner geplant und gerendert wurden, können Sie sich direkt auf der neuen Website anschauen.

Im Laufe der Zeit wird noch die eine oder andere Kleinigkeit ergänzt, Daten werden aktualisiert und Referenzprojekte kommen hinzu. Werfen Sie in Zukunft also immer mal wieder einen Blick auf die Website von EasternGraphics – es lohnt sich.

Frisch, fokussiert und doch facettenreich. Die neue Webpräsenz von EasternGraphics ist lösungsorientiert und rückt innovative Technologie-Themen sowie Referenzbeispiele in den Mittelpunkt.
Nach oben

pCon.planner im Studium

Die Hochschule Hannover wird den pCon.planner zukünftig in der Ausbildung junger Innenarchitekten zum Einsatz bringen. Das ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Integration von pCon und OFML in die Ausbildung junger Architekten, Innenarchitekten und Büroplaner. Ziel ist es, gemeinsam mit unserem Vertriebspartner wegscheider office solution ein deutschlandweites Netzwerk aus gut ausgebildeten Studenten aufzubauen, die ihr Wissen an Kommilitonen weitergeben und in der Arbeitswelt nutzen können. Vom Wissen über den Umgang mit einem Standard, der sich branchenweit innerhalb Europas etabliert hat, werden die jungen Gestalter auch im Berufsleben profitieren.

Wir bieten Hochschulen ein spezielles Leistungspaket an, welches unter anderem die kostenlose Bereitstellung von Lizenzen von pCon-Software sowie die Durchführung regelmäßiger Schulungen beinhaltet.

Dafür sind wir immer auf der Suche nach Partnern aus unserem Kundenkreis, die ihre Chance nutzen möchten, um junge Kreative auf sich aufmerksam zu machen und ihre Daten für die Bildungsinitiative zur Verfügung stellen. Wenn Sie direkt mit jungen Einrichtungstalenten ins Gespräch kommen möchten, können Sie ihr Branchenwissen in Schulungen und Vorträgen vermitteln.

Wünschen Sie weitere Informationen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nach oben

pCon auf dem Salone Internazionale del Mobile

Eines der Highlights der Möbelbranche fand vom 09. - 14. April 2013 auf dem Mailänder Messegelände statt: der Salone Internazionale del Mobile.

Die aufwendig gestalteten Messestände und das extravagante italienische Design, gepaart mit dem Charme der Altstadt der Designhochburg Mailand, machen die Messe jedes Jahr aufs Neue zu etwas ganz Besonderem. EasternGraphics war auch in diesem Jahr wieder auf dem einzigartigen Event präsent, um die neuesten Schätze aus der Entwicklerkiste vorzustellen und die jüngsten Projekte italienischer Kunden zu präsentieren.

Der Fokus lag auf der Vorstellung des Akustik-Plugins, von dessen Vorteilen die zwei italienischen Hersteller Caimi und SAGSA schon Gebrauch machen. Daneben gab es für Interessenten eine exklusive Vorabpräsentation eines geplanten Features, das den Upload von Planungsdaten sowie Präsentations­medien aus dem pCon.planner deutlich vereinfacht.

Auch der Launch des Online-Katalogs der Firma Novamobili, des ersten italienischen Herstellers, der ein vollständiges OFML-Projekt mit EasternGraphics durchgeführt hat, fand in der Woche des „Salone“ statt.

Novamobili präsentiert in dem kurzweiligen Video die Einsatzmöglichkeiten und Vorteile der Planungs- und Konfigurationssoftware aus dem Hause EasternGraphics.
Nach oben