Farben im Büro – mehr als optische Akzente

Dass ein bisschen Farbe im Büro nicht nur gut aussieht, sondern auch Einfluss auf die Produktivität von Mitarbeitern hat, ist unumstritten. Aber welche Farbe ist geeignet für welches Vorhaben? Wer die richtigen Akzente setzt, kann Großes bewirken – wer jedoch das Spiel mit den Nuancen übertreibt, kann unbewusst die Effektivität der Kollegen senken.

Wir haben uns für Sie belesen und ein paar interessante Fakten zusammengetragen…

Rot
Rot steht für Leidenschaft, Kraft und Entschlossenheit. Das klingt nicht nur intensiv, sondern kann in „falscher“ Anwendung auch Ungewolltes hervorrufen. Die Farbe regt die Durchblutung an, erhöht die Herzfrequenz und versetzt die Umgebung in ein schnelleres Tempo. Es ist die ideale Farbe für Orte, in denen Debatten geführt und kontroverse Konferenzen abgehalten werden. Aber Obacht, es reicht vollkommen, ausgewählt rote Highlights zu setzen. Wer den ganzen Raum in diese intensive Farbe taucht, der provoziert hitzige Gemüter. ;)

Farben im Büro – mehr als optische Akzente Raumplanung Farben
Bild: Accor Hotels

Blau
Es ist die Farbe des Ozeans und steht für Vertrauen, Zuversicht und Weisheit. Wer blau sieht, wird unbemerkt ruhiger und fokussierter, die Farbe fördert klares Denken und Selbstvertrauen. Blaue Highlights sind in jedem Fall eine gute Option für viele Räume – gepaart mit anderen Farben stimmt auch die räumliche Betonung. Wenn es Probleme zu lösen gilt, suchen Sie sich eine blaue Ecke und tauchen Sie ab. ;)

Farben im Büro – mehr als optische Akzente Raumplanung Farben
Bild: Office Snapshots

Grün
Grün kennen wir aus der Natur. Es steht für Wachstum, Frische und Harmonie. Wer als Workaholic durch die Welt zieht und viele Stunden am Tag im Büro verbringt, der ist mit dieser Farbe gut beraten, denn müde Augen haben keine Chance.
Kleiner Tipp: Es muss keine Wandfarbe sein. Wie wäre es mit echten Pflanzen?

Farben im Büro – mehr als optische Akzente Raumplanung Farben
Bild: Office Snapshots

Gelb
Gelb ist eine der Bürotrendfarben des letzten Jahres, aber ja, auch durchaus eine gewagte Nummer. Wer auf Gelb setzt, sollte es richtig machen. Es steht für Freude, Energie und Glück und fördert konzentriertes Arbeiten und Entspannen. Wo Kunst und Kreativität an der Tagesordnung sind, sollte ein gelbes Eckchen nicht fehlen, denn es macht Kreative noch kreativer, und Glückliche noch glücklicher!?
Im Zusammenspiel mit weißen Möbeln wirken gelbe Wände durchweg positiv und sorgen für eine entspannte Atmosphäre. Gut also für Ruhezonen, weniger geeignet für Räume, in denen ernste Besprechungen stattfinden.

Farben im Büro – mehr als optische Akzente Raumplanung Farben
Bild: Style Park

Viele Möglichkeiten, oder? Doch wer die Wahl gewählt trifft, der kann nur gewinnen. Denn Farben bewirken, dass unser Körper ganz unbewusst auf die Aufgaben eingestimmt wird, die von ihm verlangt werden. Ob Kommunikation, Erholung oder Konzentration – die richtige Farbe am richtigen Ort steigert die Produktivität und das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter und Kollegen so ganz nebenbei.

Wer sich nicht traut, mit dem Farbpinsel direkt über die Wand zu fahren, der kann ja erstmal mit dem pCon.planner sein Glück versuchen. Ansonsten beraten Sie professionelle Einrichter sicher gerne…

Dieser Beitrag wurde unter Raumplanung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>